Werbeanzeige
Werbeanzeige
20.04.2017, 21:55 Uhr  //  Handball

Nord-Derby: VfL zum vorerst letzten Mal in Rostock?

Nord-Derby: VfL zum vorerst letzten Mal in Rostock?
 Michael Raasch (Bild) jh (Text) // www.hlsports.de

Lübeck – Für den VfL Bad Schwartau steht der nächste (ungeliebte) Doppel-Spieltag vor der Tür. Bevor am Sonntag der Wilhelmshavener HV in die Hansehalle kommt, reist das Team von Torge Greve am Freitag nach Rostock zum Derby gegen den HC Empor.

Es wird aller Voraussicht nach das (vorerst) letzte Derby sein, denn die Rostocker stehen mit 9:49 Punkten deutlich abgeschlagen am Tabellenende und werden somit den Gang in Liga 3 antreten müssen. Gelingt dem VfL am Freitag ein Sieg ist der Abstieg der Mecklenburger auch rechnerisch beschlossene Sache.

Die Schwartauer lassen sich vom aktuellen Tabellenstand aber nicht blenden und das Trainer-Team wird vor dem Gegner warnen, denn ein Derby hat bekanntermaßen seine eigenen Gesetze.

Hinter dem Einsatz Torwart Dennis Klockmann steht noch ein Fragezeichen, „Klocki“ liegt mit Grippe flach. Das Youngster Marino Mallwitz aber bereit steht um ihn zu ersetzen, zeigte er bereits im letzten Heimspiel gegen Aue.

Wenn das Spiel in der OSPA-Arena um 19.30 angepfiffen wird, werden die Blau-Weißen von 50 Fans unterstützt, die zum Derby extra mit einem Bus anreisen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK