Moritz Möller (WSV Tangstedt) gegen Janick Loose (SC Rönnau 74)

Ahrensburg – Der letzte Spieltag der Verbandsliga Süd ist gespielt. Auch dieser wurde nicht komplett ausgetragen. Der SSV Güster trat wegen Corona nicht beim TuS Hoisdorf an. Auch das Güsterspiel am Freitag gegen den SSV Pölitz fiel Corona zum Opfer. So musste am Ende die Quotientenregel die Meisterschaft entscheiden. Dort sicherte sich der SSC Hagen Ahrensburg den Titel. Das Team von Aydin Taneli gewann das Spiel gegen die SG Elmenhorst/Tremsbüttel mit 3:0. Auch der Tabellenzweite WSV Tangstedt gewann sein Auswärtsspiel beim Leezener SC mit 4:3. Den Bronzerang sicherte sich der SC Rönnau 74 durch einen 2:1 Heimsieg gegen den SV Todesfelde II. Im Keller siegte Absteiger Borussia Möhnsen beim SSV Pölitz mit 1:0.

SC Rönnau 74 – SV Todesfelde II 2:1

Sören Warnick (Rönnau): „Wir haben das letzte Punkspiel verdient gewonnen. Die Jungs haben alles dafür getan, damit die drei Punkte in Rönnau bleiben. Der SC Rönnau und das Trainerteam sind stolz auf die Truppe. Jetzt haben wir die Saison mit dem dritten Platz verdient abgeschlossen und werden es genießen und feiern.“

- Anzeige -

SSC Hagen Ahrensburg – SG Elmenhorst/Tremsbüttel 3:0

Aydin Taneli (Ahrensburg): „“

SSV Pölitz – Borussia Möhnsen 0:1

Peter Ehrlich (Pölitz): „Beide Mannschaften wollten die Saison mit einem Sieg erfolgreich abschließen und am Ende hat Möhnsen es geschafft. Glückwunsch an Möhnsen“.

Bastian Siemers (Möhnsen): „Der starke Charakter der Truppe hat sich heute wieder gezeigt. Mehr als verdienter Sieg, der sogar 2-3 Tore höher hätte ausfallen können. Großes Lob an das Trainerduo Hartig und Eiberg und der gesamten Mannschaft.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

TuS Hoisdorf – SSV Güster Absage

22. Spieltag:

SC Rönnau 74 – SV Todesfelde 2:1
Leezener SC – WSV Tangstedt 3:4
SSC Hagen Ahrensburg – SG Elmenhorst/Tremsbüttel 3:0
SSV Pölitz – Borussia Möhnsen 0:1
TuS Hoisdorf – SSV Güster Absage

Die Tabelle:

1.SSC Hagen Ahrensburg1955 : 152,32
2.WSV Tangstedt1945 : 192,32
3.SC Rönnau 742046 : 241,85
4.SV Todesfelde II2038 : 381,70
5.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel1829 : 241,56
6.TSV Bargteheide2038 : 381,35
7.SSV Pölitz1718 : 361,06
8.Leezener SC2029 : 391,05
9.TuS Hoisdorf1932 : 350,95
10.SSV Güster1829 : 630,72
11.SV Bor. Möhnsen2024 : 520,60

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.