Rote Karte im Spiel. Foto: Lobeca/Andreas Schock

Lübeck – Am Sonnabendmittag ploppte plötzlich bei Fußball.de auf, dass das wichtige Spiel am Sonntag in der Abstiegsrunde zwischen Eutin 08 und SV Frisia 03 Risum-Lindholm abgesetzt wurde. Ein schlechter Witz? Mitnichten. Bei Frisia 03, die nur mit einem Sieg am Sonntag in Eutin sicher den Klassenerhalt verbuchen würden, sind Corona-Fälle aufgetaucht. Klaus Schneider (SH-Spielleiter) blieb nichts anderes übrig, als das Spiel nun abzusetzen. „Die Regularien sind so, wir haben keine zusätzlichen Sachen vereinbart, wir haben keine andere Handlungsweise. Ich habe mit Frisia telefoniert, muss den glauben“, so Schneider gegenüber HL-SPORTS. Bei Eutin 08 kam die Absage auch nicht gut an. So sagte Eddy Schultz: „Wir wollten unbedingt spielen, haben auch schon alles vorbereitet, wollten unsere Spieler auch anständig verabschieden.“ Daraus wird jetzt nichts. Der fade Beigeschmack bleibt! Die jetzt anzuwendende Quotienten-Regelung bringt Frisia 03 den vorzeitigen Klassenerhalt, während Reinfeld nun auf Todesfeldes Aufstieg hoffen muss.  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -