Markus Anfang: Skandal-Ende mit Geständnis

    Ex-Werder-Trainer nutzte gefälschten Impfausweis

    Marcus Anfang bei seinem letzten Job in Bremen. Foto: Lobeca/Markus Kaben

    Bremen – Am Mittwoch war endlich klar: Markus Anfang hat einen gefälschten Impfausweis genutzt. Das gab die Staatsanwaltschaft bekannt. Unklar ist jedoch, woher der ehemalige Trainer von Werder Bremen diesen herhat. Anfang soll gesundheitliche Bedenken gehabt haben, die Impfung gegen das Corona-Virus nicht zu vertragen.

    Erklärung schon im Dezember

    Der ganze Fall wurde im November des vergangenen Jahres bekannt. Die Staatsanwaltschaft ermittelte. Anfang trat kurz danach beim Zweitligisten zurück und schwieg. Im Dezember erklärte er sich, doch erst jetzt wurde die Öffentlichkeit informiert. Möglich sei nun, dass der 47-Jährige mit einem Strafbefehl davonkommen könnte. Ein Gerichtsverfahren ist damit nicht zu erwarten. Der frühere Kieler Cheftrainer dürfte damit auf lange Zeit im deutschen Profifußball keinen Job mehr bekommen.

    - Anzeige -

    Schafft der 1. FC Phönix Lübeck den Klassenerhalt in der Regionalliga?

    Anzeige
    AOK
    Anzeige
    Anzeige
    • Ja, Phönix schafft das (55%, 480 Votes)
    • Nein, Phönix steigt in die Oberliga ab (35%, 301 Votes)
    • Ich bin mir nicht sicher (10%, 91 Votes)

    Total Voters: 872

    Loading ... Loading ...

    Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

    Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.