Nach 4 x 4 jetzt fünf Tore für Oldenburger

    Kantersieg gegen Neumünster

    Jan Frederik „Freddy“ Kaps (Oldenburger SV) jubelt. Foto: Lobeca/Michael Raasch

    Oldenburg – Einen schönen Tag erlebten die Fans des Oldenburger SV am Sonntag in der Oberliga Süd. 5:1 (2:1) siegte ihre Mannschaft gegen den PSV Neumünster, die für reichlich Schmerzlinderung damit sorgte. Platz fünf ist wieder in OSV-Hand. Vier Niederlagen gab es davor und dabei durfte man vier Wochen gar nicht spielen. Ständige Ausfälle waren der Grund. Nun aber gab es gleich ein Feuerwerk. Pascale Janner (32.), Dennis Kowski (40.), Daniel Junge (48.), Finn Severin (74.) und Fredy Kaps (85.) trafen nach Belieben. Die Gäste waren zwischenzeitlich dran, als Fyn Claasen (43.) zum 1:2-Pausenstand aus ihrer Sicht einnetzte. Das zweite Spiel des Tages gewann der SV Eichede gegen VfB Lübeck II.

    Brunner sieht Selbstvertrauen gestärkt

    OSV-Ligamanager Andreas Brunner sagte danach zu HL-SPORTS: „Nach vier Wochen Spielpause haben wir heute auf dem Kunstrasen ein gutes Spiel gemacht. Nach einem Standard reagierte Pascale Janner am schnellsten und schoss ein zum 1:0. Nach einer Einzelaktion von Daniel Junge steckte der den Ball auf Dennis Kowski durch zum 2:0. Kurz vor der Halbzeit verkürzte Neumünster zum 1:2. Nach der Halbzeit erhöhten Junge und Severin zum 4-1. Nach Foulspiel an Barendt hielt Prokoph noch einem Elfer. Kaps erhöhte dann zum 5:1. Wir haben nach vier Wochen eine gute Leistung gebracht und verdient gewonnen. Das Ergebnis ist vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen, aber dieses Ergebnis war wichtig für unser Selbstvertrauen. Wir haben zwar einige Verletzte derzeit. Nächste Woche ist aber Moritz Achtenberg und hoffentlich Lukas Irmler wieder dabei, so dass wir weiter zuversichtlich sind.“

    - Anzeige -
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    AOK

    Der 14. Spieltag (20./21.11.)

    FC Dornbreite – SV Todesfelde 0:4
    TSV Pansdorf – Preußen Reinfeld 2:2
    VfB Lübeck II – SV Eichede 0:4
    Oldenburger SV – PSV Neumünster 5:1
    Spielfrei: Eutin 08

    Die Tabelle

    1.SV Eichede1348 : 1133
    2.SV Todesfelde1235 : 1031
    3.VfB Lübeck II1218 : 2017
    4.TSV Pansdorf1219 : 2315
    5.Oldenburger SV1023 : 1813
    6.FC Dornbreite Lübeck1217 : 3213
    7.SV Preußen 09 Reinfeld1010 : 1911
    8.Eutin 081215 : 349
    9.PSV Neumünster119 : 277

    Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

    Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.