Positiver Corona-Fall im Umfeld des SSC Palmberg Schwerin

Schwerin – Aufgrund eines positiven Corona-Falls im Umfeld der Mannschaft des SSC Palmberg Schwerin wird die Partie bei den Ladies in Black Aachen verlegt. Das Auswärtsspiel der Schwerinerinnen gegen die aktuell auf Platz 5 liegenden Volleyball-Damen aus Aachen hätte am Sonnabend, 31.10., um 18 Uhr stattfinden sollen. Das Testergebnis erreichte die Verantwortlichen am Donnerstagabend, rechtzeitig einen Tag vor der Abfahrt. Die betroffene Person wurde umgehend isoliert. Die Testergebnisse der anderen Mannschaftsmitglieder sind negativ, dennoch hat sich die gesamte Mannschaft des SSC in Abstimmung mit dem Schweriner Gesundheitsamt vorsorglich in Quarantäne begeben. Diese Maßnahme dient dem Zwecke, mögliche Infektionsketten zu unterbrechen. Wann die beiden Teams ihr Spiel nachholen, wird in der kommenden Woche mit der Staffelleitung beraten. Das nächste Spiel im Terminkalender der Schwerinerinnen ist die Heimpartie gegen Schwarz-Weiß Erfurt am 14. Die lange Pause lässt hoffen, dass das Team bis dahin wieder einsatzfähig ist. (Text: Hanna Jehring)

Anzeige
AOK
Anzeige

Bildquellen

- Anzeige -
  • SSC Die Bälle ruhen 2 Foto Eckhard Mai: Eckhard Mai