HL-SPORTS - Aktuelle Sport-Nachrichten aus und für Lübeck

Segeberg – Die Fußballer des SV Todesfelde haben auch außerhalb des Platzes gezeigt wie es geht. Insgesamt 1928 Kilometer sind die Todesfelder gelaufen und haben für jeden Kilometer Spenden von Unternehmen, Sponsoren und Privatleuten eingesammelt. Insgesamt kam eine Summe von 6000 Euro zusammen, die nun auch der auch der „Praxis ohne Grenzen“ überreicht wurde. Seit elf Jahren gibt es in Bad Segeberg die „Praxis ohne Grenzen“, die Patienten ohne Krankenversicherung behandelt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -