Kiel – Nach zwei Niederlagen zum Auftakt kann der TuS Lübeck den ersten Saisonsieg in der 2. Regionalliga Nord verzeichnen. Das Team von Coach Bob Alexander bezwang den Kieler TB mit 77:56 (28:25) und verbesserte sich in der Tabellen auch Platz acht.

Lübeck startete gut ins Spiel und konnte durch den stark spielenden Maik Friedrichsen (15 Punkte, vier Dreier) die ersten Erfolge aus dem Dreipunktbereich verbuchen. Die Kieler ließen sich zunächst nicht abhängen und blieben in einem punktearmen ersten Viertel (8:14) in Schlagdistanz.

Eine gute Lübecker Verteidigung zu Beginn des zweiten Viertels sorgte für einfache Fast-Break-Punkte. Nach 14 gespielten Minuten konnte der TuS erstmals einen zweistelligen Vorsprung verzeichnen (10:23). Jedoch folgte nun eine langanhaltende Schwächephase Lübecks, die bis zum Ende der ersten Halbzeit dauern sollte. Unkonzentriertheit im eigenen Angriff und eine weniger aggressive Verteidigung ermöglichten den Gastgebern zurück ins Spiel zu finden. Lübeck rettete sich mit einem Vorsprung von drei Punkten in die Halbzeit (25:28).

Auch nach dem Seitenwechsel kamen die Kieler zu einfachen Punkten und konnten in der 23. Spielminute erstmals die Führung übernehmen (33:31). Lübeck fand vor allem über eine gute Verteidigungsarbeit, geprägt durch zahlreiche Ballgewinne, zurück in die Partie und konnte mit einem Zwischenspurt die Führung zurückerkämpfen. So zogen die 93er bis zum Ende des dritten Viertels auf 40:53 davon.

Das letzte Viertel war durch viele Fouls geprägt. Lübeck konnte den Schwung aus dem dritten Viertel mitnehmen und erarbeite sich schnell eine 20-Punkte-Führung. Die Kieler waren im letzten Spielabschnitt fast ausschließlich von der Freiwurflinie erfolgreich und schafften es nicht, die Gäste in Bedrängnis zu bringen. Der TuS verteidigte den Vorsprung bis zum Ende und gewann die Partie schließlich verdient mit 77:56.

Für TuS Lübeck spielten:
Christoph Baumbach, Oscar Dabringhaus (4 Punkte), Maik Friedrichsen (15), Niko Hoeck (13), Jonas Kähler (2), Gerrit Krause (11), Sören Lepin, Felix Ohnesorge, Enrico Riebel (6), Benjamin Schäfer (2), Jeremia Suchan (10) und Jonathan Tegtmeyer (14).

Die Ergebnisse des 3. Spieltags im Überblick:

BSG Bremerhaven – EBC Rostock Talents 84:54
TSG Bergedorf  – SC Rist Wedel II 87:64
TSV Kronshagen – TS Einfeld 82:91
TuS Ebstorf – Bramfelder SV 85:100
Kieler TB – TuS Lübeck  56:88
Eimsbütteler TV – BG Hamburg-West 48:84

Anzeige