Lübeck – Noch immer wartet die U16 der Lübecker Turnerschaft (LT) auf ihren ersten Erfolg in der Vorrunde der Junioren-Basketball-Bundesliga. Aus drei Spielen nahmen sie nichts Zählbares mit. Nun erwarten die Lynx zwei Spiele in zwei Tagen. Zunächst agieren sie am Sonntag (11 Uhr) vor heimischer Kulisse gegen die Sharks aus Hamburg. Dann reisen sie am Reformationstag (31.10., 11 Uhr) nach Rendsburg, um sich mit den Baltic Sea Lions zu messen. Damit stehen schwere Spiele bevor. Die Sharks sind noch ungeschlagen und die „Seelöwen“ holten zwei Siege aus drei Spielen. Es wird Zeit für die Lübecker Basketballer den Schalter umzulegen, um als Sieger vom Parkett zu gehen.

Anzeige
FB Datentechnik