Lübeck – Sie sind mittendrin in der Vorbereitung auf die Oberliga-Saison: Dort wollen die Basketballer des TuS Lübeck wieder im oberen Tabellenbereich mitmischen. Zugute kommt ihnen dabei, dass der Kern des Teams ist im Vergleich zur vergangenen Saison gleichgeblieben ist.

 

Allerdings gibt es im Training auch neue Gesichter. Ob diese auch dem endgültigen Kader angehören werden, ist noch unklar. Coach Felix Gassenmeyer kann sich mit dem bisherigen Verlauf der Saisonvorbereitung anfreunden: „Wir wussten, dass es personell in diesem Sommer eher weniger Veränderungen geben wird, wenn dann nur nicht-geplante Neuzugänge. Dafür konnten wir bisher die Halle gut füllen.“

 

Auffällig findet er, dass die Oberliga immer älter wird. „Die Tendenz ist da, dass die jungen Spieler nicht rechtzeitig im Seniorenbereich integriert werden. Ich bin gespannt, ob wir in dieser Saison auch mal wieder gegen junge Teams antreten werden. Wir werden jedenfalls auf alles vorbereitet sein.“

 

In den vergangenen Spielzeiten kamen den Lübeckern ihre schnelle offensive Spielweise oft zu Gute. Darauf soll auch in Zukunft viel Wert gelegt werden -trotz des auch beim TuS Lübeck älterwerdenden Kaders. Ob dieser Plan auch auf dem Spielfeld umgesetzt werden kann, wird sich spätestens am 22.9. ab 15 Uhr zeigen. Dann starten die TuS-Basketballer mit einem Heimspiel in der Halle in der Adolf-Ehrtmann-Straße in die neue Saison.