1. FC Phönix Lübeck bundesweit die Nummer 1

Jeddeloh-Woche startet

Jubel beim 1. FC Phönix Lübeck. Foto: sr

Lübeck – Eine Kurze Woche steht an der Travemünder Allee an. Der 1. FC Phönix Lübeck lässt vor dem Auswärtsspiel nur viermal trainieren. Nach zwei freien Tagen lässt Oliver Zapel dafür allerdings am heutigen Mittwoch (27.4.) doppelt „antanzen“. Donnerstag bittet der Trainer um 16.30 Uhr und am Freitag um 15 Uhr auf den Platz. Am Sonnabend um 15 Uhr ist Anpfiff beim SSV Jeddeloh zum siebten Spiel in der Regionalliga-Abstiegsrunde, in der die Adler auf Platz eins in der Tabelle stehen. Der Klassenerhalt ist damit bereits gesichert. Es geht jetzt nur noch darum, die „Meisterschaft“ zu erringen.

Noch vor Bayern

Dabei dürfen die Lübecker aktuell auf eine bemerkenswerte Momentaufnahme blicken. Die vergangenen sechs Ligaspiele wurden allesamt gewonnen. Von der Regional- bis zur Bundesliga bedeutet das ebenfalls Platz eins. Dabei steht man noch vor dem Deutschen Rekordmeister FC Bayern München. So sieht die Tabelle der vergangenen sechs Ligaspiele aus: 1. Phönix Lübeck (15:3 Tore / 18 Punkte), 2. SSV Ulm (12:1 / 18), 3. Bayern München (16:3 / 16), 4. Preußen Münster (15:4 / 16), 5. SpVgg Unterhaching (14:3 / 16).

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.