Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Eichede – Der SV Eichede hat ein anstrengendes Wochenende hinter sich. Zum einen bezog die Mannschaft ein Trainingslager in Adendorf, zum anderen trug sie dort zwei Testspiele bei sehr warmen Temperaturen aus. Weiterhin fielen während des Trainingslagers auch mehrere Personalentscheidungen.

Im ersten Spiel am Samstag gegen den Lüneburger SK gab es ein 1:1-Unterschieden. Eichedes Trainer Oliver Zapel äußerte gegenüber HL-SPORTS: „Es war eine sehr ordentliche Premiere unserer auf acht Positionen neu formierten Mannschaft. Gegen den Regionalligisten haben wir sowohl mit als auch ohne Ball gut gearbeitet.“

Das zweite Spiel am Sonntag brachte eine 0:3-Niederlage gegen den TuS Dassendorf. Eichedes Pressesprecher Sören Bachmann sagte: „Man hat der Mannschaft deutlich angemerkt, dass sie ein anstrengendes Trainingslager in den Knochen hatte, dazu kam das schwül-heiße Wetter. Leider haben wir unsere wenigen Chancen nicht nutzen können und verdient verloren, aber das Ergebnis war heute ohnehin zweitrangig.
Wichtiger ist für uns, dass wir ein richtig gutes Wochenende hatten, das auch in Sachen Integration der Neuzugänge sehr wertvoll war. Mit Johann Buttler ist einer der Neuen auch gleich in den Mannschaftsrat gewählt worden (neben Berndt und Maltzahn). Das Spiel gegen Dassendorf war auch das erste für Nico Fischer als neuer Mannschaftskapitän.“