104. Stadtderby: Vorbereitung startet – ein Ausfall und ein Rückkehrer

Bakery Jatta (HSV) gegen Matt Penney (FC St. Pauli)
Foto: Lobeca/Gettschat
Foto Gettschat / Hamburg

Hamburg – Am kommenden Freitag steht das 104. Hamburger Stadtderby zwischen dem Hamburger SV und FC St. Pauli auf dem Programm. Um 18.30 Uhr rollt der Ball im Volksparkstadion. Es geht für die Rothosen nicht nur um die Doppel-Revanche nach den beiden verlorenen Begegnungen in der vergangenen Zweitliga-Saison, sondern eher um die wichtigen drei Zähler in dieser Spielzeit. Der HSV ist Tabellenführer und will den Vorsprung ausbauen. Fünf Punkte steht die Mannschaft von Daniel Thioune vor dem Zweitplatzierten Holstein Kiel. Die Kicker vom Millerntor rangieren im Mittelfeld auf Platz acht und stehen bei sechs Zählern.

Flügelflitzer fällt definitiv aus – Ex-Pauli-Kicker wieder an Bord

Ein Ausfall steht bereits fest und so können die Gastgeber nicht auf Bakery Jatta hoffen. Der Flügelflitzer wird wegen einer Adduktorenzerrung auf jeden Fall fehlen. Dafür sieht es bei Jeremy Dudziak gut aus. Der Mittelfeldspieler mischte nach einer Schulterverletzung am Dienstag voll beim Training mit. Beim Gegner sieht das personell sehr gut aus. Coach Timo Schultz kann vermutlich aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Christopher Avevor und Sebastian Ohlsson waren beim Auftakttraining nicht an Bord – aus Gründen der Belastungssteuerung. Von den Langzeitverletzten ist noch niemand wieder fit – bei beiden.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK