Anzeige

Lübeck – Relativ ruhig war der Transfermarkt in der Eishockey Oberliga Nord. Da der Großteil der Mannschaften seine Gerüst mehr vernünftig stehen hat, taten sich in den letzten sieben Tagen nicht mal die Hälfte aller Teams mit Neu- und Weiterverpflichtungen hervor. Internationale Erfahrung ist aber das Zauberwort, denn sowohl Preussen Berlin wie auch die Tilburg Trappers dürfen sich auf Nationalspieler freuen. Der EHC Timmendorfer Strand vermeldete dazu die Weiterverpflichtung von Moritz Meyer (HL-SPORTS berichtete).

Was sonst noch in Sachen Kaderplanung passierte, gibt es hier zusammengefasst. Übrigens: nach Angaben des DEB soll der neue Spielplan am kommenden Mittwoch kommen.

Crocodiles Hamburg
Die Crocos bestätigten in der Woche nun auch offiziell die Verlängerung von Stürmer Semjon Bär sowie die Verpflichung des Ex-Timmendorfers Lukas Turek. Damit haben die Farmsener nominell drei Kontingentspieler in ihren Reihen.

ECC Preussen Berlin
Die Charlottenburger haben ihre erste Kontingentstelle im Kader belegt und dabei einen Nationalspieler verpflichten können. Von den Peterborough Phantoms aus der zweiten Liga Englands kommt Donatas Kumeliauskas zu den Preussen. Der 28-jährige Litauer nahm von 2006 bis 2011 sowie 2014 und 2015 an der Eishockey-WM teil. Ebenfalls neu ist Pierre Gräser. Der Stürmer kehrt vom EHV Schönheide in seine Heimat zurück. Den Vertrag verlängert hat Goalie Patrick Hoffmann. Der Timmendorfer Meistertorwart von 2013 bleibt ein weiteres Jahr am Glockenturm. Damon Bonness hingegen wird nun doch nicht für die Preußen auflaufen.

ESC Wedemark Scorpions
Gleich sieben Abgänge verkündeten die Scorpions unter der Woche. Michael Gundlach, Marco Busse, Markus Münchberg, Jan Bleidorn, Julius Peddinghaus sowie die Berg-Brüder Markus und Martin werden nicht mehr für die Scorpions auflaufen.

EV Duisburg – Die Füchse
Einen weiteren, starken jungen Verteidiger können die Füchse präsentieren. Yannis Walch wird für den Westmeister auflaufen. Der 20-jährige, ehemalige U18-Nationalspieler kommt vom DEL2-Absteiger EV Landshut in den Kohlenpott.

FASS Berlin
Mit Yannick D’Arino, per Förderlizenz von den Eisbären Juniors, und dem Letten Roberts Licitis haben die Akademiker zwei weitere Spieler unter Vertrag genommen. Beide Akteure spielten schon im letzten Jahr im Wedding.

Hannover Indians
Der Slowake Oliver Duris hat einen neuen Verein gefunden. Der Stürmer wechselt zurück in seine Heimat und läuft zukünftig für den SHK Piestany auf.

MEC Saale Bulls Halle
Ein weiterer Youngster verstärkt die Bullen. Aus der DNL-Mannschaft der Eisbären Berlin kommt Johannes Ehmann an die Saale. Der 19-jährige sammelte in der letzten Saison bereits Drittliga-Erfahrungen bei FASS Berlin.

Tilburg Trappers
Auf mittlerweile 18 Spieler kommt der niederländische Meister. Die Tilburger verpflichteten Nationalspieler Levi Houkes von den Heerenveen Flyers und den jungen U20-Nationalspieler Ruud Leeuwesteijn von Eindhoven II.

Anzeige
FB Datentechnik