Anzeige

Lübeck – Ein Blick auf die Tabelle hat es ahnen lassen können. Verbandsliga-Schlusslicht TSV Schlutup hat am Dienstagabend das Trainer-Duo Jörg Behnke (Foto) und Stefan Meier von seinen Aufgaben der Sportlichen Leitung entbunden. Mit nur vier Punkten aus 16 Begegnungen musste man am Palinger Weg handeln.

„Die Entscheidung ist uns menschlich nicht leicht gefallen. Jörg und Stefan waren seit vier Jahren verantwortlich für das Team, doch die derzeitige Lage ermöglichte uns keine andere Lösung“, sagte Liga-Sprecher Michael Hellberg am Mittwoch auf Nachfrage von HL-SPORTS.

Hellberg weiter: „Es ist schon sehr spät für uns und nun haben wir vier richtige Brocken vor der Nase. Die Schuld liegt auch nicht allein am Trainergespann, denn gerade in den letzten Spielen hat man gesehen, dass bei der Mannschaft im Kopf kein richtiges Aufbäumen mehr zu erkennen war. Wir werden nun eine interne Lösung bis zum Winter angehen und dann entscheiden, wie wir nach dem Winter starten.“

Die Interimslösung heißt Sascha Krause. Der 25-jährige Student hat eine Trainerlizenz, wird das Team trainieren und vor den kommenden Spielen auf- und einstellen. Die Mannschaft ist laut Hellberg mit dieser Lösung einverstanden. Hellberg, der momentan von Termin zu Termin hetzt, ist guter Dinge, dass die Mannschaft eine Chance auf den Klassenerhalt hat.

Abschließend dankte Hellberg dem abtretenden Trainer-Duo mit folgenden Worten: „Wir danken Jörg und Stefan für die geleistete Arbeit, die sich an dem Erfolg des Aufstieges und Klassenerhalts messen und belegen lässt und wir werden dies stets anerkennen. Aus einer damals ursprünglichen Interimslösung entstand eine der sportlich erfolgreichsten Zeit der Mannschaft.“

Anzeige