Anzeige

Lübeck – Zum Auftakt des 17. Spieltages in der Verbandsliga Süd-Ost kamen die Mannschaften der oberen Tabellenregion zum Einsatz. An der Lohmühle teilten sich der VfB Lübeck II und Groß Grönau die Punkte. Der TSV Pansdorf erlitt zuhause gegen Güster die zweite Niederlage in Folge. Der Tabellenführer Strand 08 gewann seine Heimpartie gegen den Tabellendritten aus Ahrensburg am Ende deutlich.

Die Reserve vom VfB Lübeck hatte im Vorfeld des Spieles mit Torwartmangel zu kämpfen (HL-SPORTS berichtete). In der heutigen Partie gegen die Eintracht aus Groß Grönau stand Eric Schlomm zwischen den Pfosten. VfB II ging durch Abdullah Sahin mit 1:0 in Führung. Diese konnte Erik Keller für Groß Grönau vor dem Halbzeitpfiff egalisieren. Im zweiten Durchgang dann gleiches Bild. Die Kicker von der Lohmühle gingen durch Timo Barendt mit 2:1 in Front. Zehn Minuten vor Ende der Partie sah Florian Hahn für Groß Grönau die gelb-rote Karte. In den Schlussminuten traf Groß Grönau in Unterzahl. Alex Lening markierte das 2:2-Endergebnis. Der VfB Lübeck II bleibt weiter auf dem zweiten Tabellenrang, verliert aber durch das Unentschieden zwei Punkte zum Tabellenführer aus Timmendorf, was VfB II-Trainer Rinal nach dem Spiel genauso sah. Die Eintracht rangiert aktuell auf dem elften Platz, mit Blick auf das Mittelfeld der Liga.

Die zweite Niederlage in Serie gab es für den TSV Pansdorf im Heimspiel gegen den SSV Güster. Die Gäste aus Güster führten zur Halbzeit nach Toren von Jeremy Wengler und Torben Wurr. In der zweiten Hälfte erzielte Wengler seinen zweiten Tagestreffer und den 3:0-Endstand. In der Tabelle rutscht der TSV auf Platz fünf ab, direkt hinter den SSV.

Mit einem 5:1-Heimerfolg gegen den SSC Hagen Ahrensburg bleibt der NTSV Strand 08 weiter Spitzenreiter und sichert sich so die Herbstmeisterschaft. In der ersten Minute des Spiels fiel das 1:0 für den SH-Liga-Absteiger (Foto). Marco Pajonk vollendete nach Vorarbeit von Jonni Jahnke zur Führung für die Gastgeber. Der SSC glich in der 59. Minute aus. Zehn Minuten später rollten die Strandpiraten los. Sascha Woelki doppelt, Andre Kalbau und Pajonk mit seinem zweiten Tor besiegelten den klaren Heimsieg für ihr Team. In der Tabelle steht Strand weiter auf dem Platz an der Sonne. Durch das Ergebnis von der Lohmühle wächst der Vorsprung um zwei Zähler an.

Nach den Spielen holte HL-SPORTS die Stimmen der Verantwortlichen ein:

VfB Lübeck II – Eintracht Groß Grönau 2:2 (1:1)
Tore: 1:0 Sahin (9.), 1:1 Keller (28.), 2:1 Barendt (57.), 2:2 A.Lening (84.) – Gelb-Rote Karte: Hahn (80./GG)

Serkan Rinal (VfB II): „Die Eintracht war der erwartet starke Gegner. Wir hatten trotzdem genug Möglichkeiten um zu gewinnen. So sind das am Ende aus meiner Sicht zwei verlorene Punkte.“

Robertino Borja (GG): „Ein Respekt an die Truppe. In Unterzahl beim Tabellenzweiten noch ein Punkt geholt. Wir haben es VfB richtig schwer gemacht. Kämpferisch war es heute eine richtig gute Teamleistung von uns.“

TSV Pansdorf – SSV Güster 0:3 (0:2)
Tore: 0:1, 0:3 Wengler (28./59.), 0:2 T.Wurr (44.)

Max Ulverich (TSVP): „Wir haben es heute versäumt, ein Tor zu schießen. Güster hat seine Konter sauber ausgespielt und die Tore erzielt. Es war ein klassischer Tag, wo kein Ball rein geht."

NTSV Strand 08 – SSC Hagen Ahrensburg 5:1 (1:0)
Tore: 1:0, 5:1 Pajonk (1./82.), 1:1 Herklotz (61.), 2:1, 3:1 Woelki (72./76.), 4:1 Kalbau (79.)

Sundeep Singh (NTSV): „Wir haben stark begonnen heute und sind folgerichtig früh in Führung gegangen. In Anschluss haben wir dann aber etwas das Tempo raus genommen. Ahrensburg hat gut dagegen gehalten und phasenweise gezeigt, warum sie so weit oben stehen. Während des Spiels haben wir dann aber die richtigen Schlüsse gezogen und goldrichtig gewechselt. Der Sieg war absolut verdient heute, wenn auch ein, zwei Tore zu hoch. Wir haben jetzt das erste Etappenziel dieser Saison erreicht und uns die Herbstmeisterschaft geholt.“

Verbandsliga Ergebnisse: 
   
VfB Lübeck IIEintracht Groß Grönau2:2
TSV PansdorfSSV Güster0:3
NTSV StrandSSC Hagen Ahrensburg5:1
1.FC Phönix LübeckTSV SchlutupSo,
Bargfelder SVSSV PölitzSo,
Breitenfelder SVSVG PönitzSo,
GW SiebenbäumenFC Dornbreite Lübeck ISo,
SV Preußen 09 ReinfeldSV Eichede IISo,
VfL TremsbüttelRot-Weiß MoislingSo,
Tabelle Verbandsliga Süd-Ost:      
        
Pl. MannschaftSp.GUVDiff.Pkt.
1.NTSV Strand1712324039
2.VfB Lübeck II1611413637
3.SSC Hagen Ahrensburg1710341633
4.SV Preußen 09 Reinfeld1510232032
5.SSV Güster1610151431
6.TSV Pansdorf171016831
7.SV Eichede II16826526
8.Rot-Weiß Moisling16745825
9.GW Siebenbäumen16745025
10.FC Dornbreite Lübeck I167361224
11.Eintracht Groß Grönau17737-1124
12.SVG Pönitz16727323
13.VfL Tremsbüttel16718-222
14.1.FC Phönix Lübeck164210-2414
15.SSV Pölitz152310-179
16.Breitenfelder SV162212-358
17.Bargfelder SV161312-366
18.TSV Schlutup161114-374