Rostock – Das Viertelfinalspiel im Lübzer Pils-Cup des FC Hansa Rostock beim Verbandsligisten FC Pommern Stralsund findet großes Interesse. Fast 4000 der 5000 Eintrittskarten für das Spiel (heute ab 13 Uhr) sind bereits verkauft. Die Sitzplatzkapazität von 2000 Plätzen im Block A ist nach Angaben des Gastgebers erschöpft.

Das Stadion sowie die Tageskassen werden am Sonnabend ab 11.00 Uhr geöffnet sein. Der FC Pommern Stralsund empfiehlt den Gästefans den Bereich C im Stadion und sieht von einer strikten Block-Trennung ab. Allen Hansa-Fans, die eine Karte für die Blöcke B oder C haben, wird der Eingang am Frankenteich angeraten.

Hansas Drittliga-Konkurrent Holstein Kiel tritt am Sonnabend um 14 Uhr zum Halbfinale des Schleswig-Holsteinischen Landespokals beim VfB Lübeck an. Die Kieler erreichten die Vorschlussrunde mit deutlichen Siegen über den Kreisligisten ATSV Stockelsdorf (7:0) und den SH-Ligisten Flensburg 08 (9:0).