Sereetz – Im einzigen Samstags-Spiel legte der Sereetzer SV im Kampf um die Spitze vor. Die Blechenberg-Elf gewann ihr Auswärtsspiel in Neustadt deutlich und übernahm für einen Tag wieder die Tabellenführung. Erst in der Schlussviertelstunde wurde der Deckel auf die Partie gemacht.

Am Sonntag allerdings nahm der TSV Lensahn die Herausforderung an und besiegte die Reserve von Strand 08 noch klarer und eroberte den Platz an der Sonne wieder zurück. In diesem Spiel war bereits zur Halbzeit die Entscheidung gefallen.

Der ersatzgeschwächte FC Scharbeutz traf im Heimspiel auf eine deutlich verstärkte Reserve von Eutin 08 und konnte, trotz besserer Leistung im Vergleich zu den Vorwochen, nicht dagegen halten. Bis zur Halbzeit hielt der FCS noch ein Unentschieden, aber dann setzte sich doch die eingesetzte Qualität von Eutin durch.

Das Wetter sorgte dafür, dass lediglich ein halber Spieltag ausgetragen werden konnte. Vier der acht Partien fielen aus.

Die Vereinsvertreter gaben gegenüber HL-SPORTS nach den Spielen folgende Statements ab:

TSV Neustadt – Sereetzer SV 0:4 (0:1)
Tore: 0:1 Oldenburger (29.), 0:2 Derevjanko (54.), 0:3 Jahrling (76.), 0:4 Plath (88.)
Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte (Neustadt, 90.)

Björn Blechenberg (SSV): „Nach Insel Fehmarn gewinnt man auch gegen die vor der Saison hochgehandelten Neustädter klar mit 4:0. Allerdings brauchten meine Jungs eine Halbzeit um ins Spiel zu finden. Taktische und personelle Korrekturen in der Halbzeit griffen und so war es am Ende auch in der Höhe ein verdienter Sieg. Wir haben wieder mal in der Defensive einen guten Eindruck hinterlassen und schnell mit unserer Offensive gerade in der zweiten Halbzeit den Gegner dominiert. Wir werden die Woche nochmal gut trainieren und dann gehen wir konzentriert in unser letztes Spiel vor der Winterpause.“

FC Scharbeutz – Eutin 08 II 2:5 (1:1)
Tore: 0:1, 1:3 Brauer (6., 61.), 1:1 Schütt (11.), 1:2 Masannek (59.), 1:4, 2:5 Ahlers (69., 87.), 2:4 Becker (81.)

Dennis Rosenlöcher (FCS): „Wir hatten uns nach einigen kurzfristigen Ausfällen Verstärkung aus unserer Zweiten (C-Klasse) geholt, Eutin hatte zur Verstärkung mehrere Spieler aus der SH-Liga dabei, diese haben dann leider den Unterschied ausgemacht. Und trotzdem seit Wochen die beste Leistung meiner Mannschaft, insbesondere in der ersten Hälfte. Gegen eine "normale" Kreisligamannschaft wären heute sicherlich Punkte möglich gewesen. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen.“

TSV Lensahn – NTSV Strand 08 II 7:1 (4:1)
Tore: 1:0 F. Ratje (9.), 2:0 van Bühren (12.), 3:0 T. Ratje (20.), 3:1 Singh (25.), 4:1 Siewert (42.), 5:1, 6:1, 7:1 Kargoll (48., 55., 76.)

Christian Kamm (NTSV): „Ein schweres Spiel auf einem Platz, der extrem schwer zu bespielen war. Wir haben heute wieder mit einer Mix-Mannschaft gespielt, was die Sache nicht einfacher gemacht hat. Glückwunsch nach Lensahn, gegen die Teams von unten müssen wir nachher unsere Punkte holen.“

MTV Ahrensbök – TSV Gremersdorf ausgefallen

BCG Altenkrempe – TSV Pansdorf II ausgefallen

Ergebnisse Kreisliga Ostholstein:  
   
TSV Neustadt
Sereetzer SV
0:4
BSG Eutin
Oldenburger SV II
2:5
TSV Malente
SG Sarau/​Bosau I
Ausf.
MTV Ahrensbök
TSV Gremersdorf
Ausf.
FC Scharbeutz
Eutin 08 II
2:5
SG Insel Fehmarn I/​Landkirchen
SV Neukirchen
Ausf.
BCG Altenkrempe
TSV Pansdorf II
Ausf.
TSV Lensahn
NTSV Strand 08 II
7:1
Tabelle Kreisliga Ostholstein:      
        
Pl. MannschaftSp.GUVDiff.Pkt.
1.
TSV Lensahn
1815214047
2.
Sereetzer SV
1814404346
3.
SG Insel Fehmarn I/Landkirchen
1611321836
4.
MTV Ahrensbök
1610152931
5.
SG Sarau/Bosau I
157532526
6.
TSV Malente
158251126
7.
TSV Neustadt
16826-326
8.
SV Neukirchen
167361124
9.
FC Scharbeutz
187110-1722
10.
Eutin 08 II
17638-221
11.
BCG Altenkrempe
15537-618
12.
TSV Pansdorf II
176011-2218
13.
TSV Gremersdorf
165110016
14.
Oldenburger SV II
183213-4111
15.
BSG Eutin
171313-396
16.
NTSV Strand 08 II
161114-474
Anzeige
FB Datentechnik