Anzeige

Nordhausen – Der FSV Wacker Nordhausen ist Herbstmeister in der Regionalliga Nordost. Die Mannschaft von Trainer Andreas Seipel siegte zuhause gegen den VfB Auerbach und behauptete Platz 1 nach der Hälfte der Saison. Der FSV Zwickau bleibt dem Spitzenreiter nach dem 2:0-Pflichtstieg über Aufsteiger FC Schönberg 95 auf den Fersen. Auf Platz drei und vier tauschen der FC Carl Zeiss Jena und der BFC Dynamo die Plätze. Die Berliner schafften es nur zu einem 0:0 in Babelsberg.

Im Tabellenkeller bleibt alles beim Alten. Aufsteiger Optik Rathenow rangiert vor Schlusslicht Germania Halberstadt, die in der kommenden Woche die Schönberger empfangen. Die Nordwestmecklenburger rutschten auf Platz 14 ab.

Ergebnisse Regionalliga Nordost: 
   
TSG NeustrelitzFSV 63 Luckenwalde3:0
RasenBallsport Leipzig IIZFC Meuselwitz4:1
FC Oberlausitz NeugersdorfFC Viktoria 1889 Berlin3:0
VfB Germania HalberstadtFC Carl Zeiss Jena0:1
FSV ZwickauFC Schönberg 952:0
SV Babelsberg 03BFC Dynamo0:0
Berliner Athletik Klub 07FSV Budissa Bautzen1:1
Hertha BSC IIFSV Optik Rathenow4:1
FSV Wacker NordhausenVfB Auerbach 19062:0

Tabelle Regionalliga Nordost:      
        
Pl. MannschaftSp.Diff.Pkt.
1.FSV Wacker Nordhausen1712412440
2.FSV Zwickau1711422137
3.FC Carl Zeiss Jena1710521635
4.BFC Dynamo1711151234
5.Berliner Athletik Klub 07179621433
6.FC Oberlausitz Neugersdorf179441031
7.SV Babelsberg 03177911430
8.VfB Auerbach 190618846428
9.TSG Neustrelitz18837627
10.FSV Budissa Bautzen17575722
11.Hertha BSC II17647-522
12.ZFC Meuselwitz17548-919
13.RasenBallsport Leipzig II17539-618
14.FC Schönberg 9517368-615
15.FC Viktoria 1889 Berlin172510-1611
16.FSV 63 Luckenwalde173113-3010
17.FSV Optik Rathenow171412-267
18.VfB Germania Halberstadt171214-305