Rostock – Der Winterfahrplan des FC Hansa Rostock ist kurz und bündig: Am 3. Januar 2016 ist Trainingsauftakt beim Drittligisten. Zwei Tage später reist der Hansa-Tross in das Trainingslager in der Türkei (HL-SPORTS berichtete). Nach einer Woche in Lara geht es zurück nach Rostock, weitere Trainingseinheiten folgen.

Für den 16. Januar (13 Uhr) steht ein Testspiel bei der TSG Neustrelitz an. Der Tabellen-Neunte der Regionalliga Nordost hat in den Pflichtspielen 2015/16 eine makellose Bilanz: sieben Siege, drei Unentschieden. Also durchaus eine Herausforderung für das Team von Hansa-Trainer Christian Brand. Sechs Tage später beginnt der zweite Teil der Punktrunde in der 3. Liga mit dem 22. Spieltag: Flutlichtspiel bei Fortuna Köln (Anstoß 19 Uhr).

Am 30. Januar um 14 Uhr steigt das erste Heimspiel im neuen Jahr – gegen den Nord-Rivalen VfL Osnabrück.

Auch bei Holstein Kiel ist am 3. Januar Trainingsauftakt. Drei Tage später steht schon das erste Testspiel an – gegen die TSG Neustrelitz, die zehn Tage später auf den FC Hansa trifft (siehe oben). Am 9. Januar (Sonnabend) nimmt Holstein Kiel am „Budenzauber“ in der Sparkassenarena teil, am nächsten Tag geht es für eine Woche in die Türkei (Side). Fest terminiert ist dort ein Testspiel gegen den MSV Duisburg (16.1.), ein zweites Spiel ist noch offen. Nach Rückkehr aus der Türkei ein weiterer Test in heimischer Umgebung – am 19. Januar gegen Eintracht Norderstedt.

Am 24. Januar wird es dann ernst in der 3. Liga – bei SV Werder Bremen II. Ein richtungsweisendes Spiel für beide Teams. Am 30. Januar bestreitet die KSV Holstein ihr erstes Pflicht-Heimspiel im neuen Jahr gegen den Chemnitzer FC.

Unser HL-SPORTS-Foto zeigt Marcel Schuhen: Der Torhüter war in allen 21 Spielen des FC Hansa in der bisherigen Saison dabei