Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Schocknachricht für den 1. FC Phönix: Der abstiegsbedrohte Verbandsligist muss sich kurz vor dem Jahreswechsel nach einem neuen Torhüter umsehen. Stammkeeper Patrick Raube teilte den Veranwortlichen um Team-Manager Manuel da Silva mit, dass er den Verein in der Winterpause mit Ziel Pansdorf verlassen wird. Dort soll der 21-Jährige den abgewanderten Kevin Ciesler (zu Strand 08) ersetzen.

Die Nachricht seines Torhüters erwischte da Silva kalt: „Klar sind wir enttäuscht. So etwas kurz vor dem Jahreswechsel ist nicht schön, aber wir haben beschlossen, unserem Keeper keine Steine in den Weg zu legen. Es wird natürlich schwer für uns, jetzt noch Ersatz zu finden, aber einen Spieler, der unbedingt weg will, kann man nicht zwingen zu bleiben. Daher haben wir die Freigabe erteilt und erwarten auch keine Ablöse.“

Raube war erst vor einem Jahr aus Travemünde an den Flugplatz gewechselt und absolvierte in der laufenden Saison 17 Verbandsliga-Spiele für Phönix.