Anzeige

Hamburg – Die gute Nachricht vom Trainingsplatz des HSV: Drei Tage vor dem Spiel gegen den FC Bayern München sind drei Spieler in das Teamtraining zurückgekehrt. Pierre-Michel Lasogga, Ivica Olic und Gideon Jung waren gestern wieder dabei.

Auf Emir Spahic (Bauchmuskelverletzung) muss Trainer Bruno Labbadia am Freitag zum Rückrundenstart auf jeden Fall verzichten. Selbstbewusst erklärte Cléber Reis: „Ich bin bereit und ich habe keine Angst.“

Im Rahmen des Bundesliga-Spiels gegen den FC Bayern München wird HSV-Relegationsheld Marcelo Diaz feierlich im Volksparkstadion verabschiedet. Der Chilene wechselte am vergangenen Freitag zum spanischen Erstligisten RC Celta Vigo. Der 29-Jährige unterschrieb dort einen Dreieinhalb-Jahresvertrag. Am Freitag kehrt er extra nach Hamburg zur Verabschiedung durch den HSV-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer zurück.

Derweil ist HSV-Sportchef Peter Knäbel auf Spielersuche. Nach dem Wechsel von Marcelo Diaz und Zoltan Stieber (Leihgabe an den 1. FC Nürnberg) ist etwas Geld in der Kasse, das für eine neue Offensivkraft eingesetzt werden soll. Vielleicht gibt es so ein Wiedersehen mit dem Ex-Hannoveraner Mame Diouf. Der Senegalese steht noch in England bei Stoke City unter Vertrag.