Anzeige

Lübeck – Am 20. Februar startet die Kreisliga Lübeck mit den Nachholspielen in die Rückrunde. HL-SPORTS schaut sich bis zum Start täglich ein Team genau an.

Bei den „Bunten Kühen“ vom Koggenweg ist man bedacht, nicht wieder in den Abstiegssumpf zu rutschen. Im vergangenen Jahr fehlte nicht viel, dann wäre die Mannschaft von Trainer Lars Traulsen wieder in die A-Klasse abgewandert. Eine Entscheidung fiel am letzten Spieltag. Für die kommende Rückrunde sollte das eher unwahrscheinlich sein, sollte der SCB die Form der Hinrunde halten. Wichtig wird der Start sein. Nach dem Auftakt gegen den FC Dornbreite II folgen drei Gegner mit TSV Dänischburg, Olympia Bad Schwartau und VfB Lübeck III aus der unteren Tabellenhälfte.

Lars Traulsen (Foto), Trainer am Koggenweg zu HL-SPORTS: „Auch wenn es sich blöd anhört – Wir wissen, dass wir noch ein paar Punkte sammeln müssen, um sicher zu sein, nicht mehr unten reinzurutschen, so wie in der letzten Saison! Ein Riesenerfolg wäre für uns am Ende ein einstelliger Tabellenplatz. Das ist aber noch ein langer Weg.“

Wintertransfers des SC Buntekuh:

Zugänge: Mirsad Fikaj, Samet Fikaj (beide Flüchtlinge, die bereits seit September mittrainieren, allerdings erst jetzt spielberichtigt sind), Thomas Jankowski (FC Dornbreite III) und Kevin Stier (Lübecker SC). Abgänge: Azad Hassan (FC Dornbreite II) und Ramezan Hassan (Ziel unbekannt).

Anzeige
AOK