Eutin – Für Hartenholm war es ein gebrauchter Tag. Bei der 1:6-Niederlage in Eutin gab es nichts zu holen.
Bereits in der zehnten Minute ging Eutin durch Christian Rave per Elfmeter in Führung. In der 19. Minute sah Hartenholms Torhüter Felix Rathjen nach Notbremse die rote Karte. Dies nutzten die Eutiner sofort aus. Timo Klotz (23.) und Florian Stahl (33.) sorgten für den klaren Pausenstand.

Stahl erhöhte kurz nach Wiederbeginn (53.) auf 4:0. Nach einer Stunde leichte Ergebniskosmetik durch den Ehrentreffer von Maximilian Kokot, aber Stahl mit seinem dritten Treffer (73.) und Julian Brauer (76.) erhöhten auf den 6:1-Endstand.
Mit diesem Sieg zieht die Brunner-Elf zumindest bis morgen am SV Eichede vorbei und übernimmt die Tabellenführung.

Durch einen 2:0-Sieg gegen den Heider SV bleibt TSB Flensburg in Lauerstellung.

Eutin 08 – TuS Hartenholm 6:1 (3:0)
Tore: 1:0 Rave (10., EM), 2:0 Klotz (23.), 3:0, 4:0, 5:1 Stahl (33., 53., 73.), 4:1 Kokot (60.), 6:1 Brauer (76.)

TSB Flensburg – Heider SV 2:0 (0:0)

Anzeige