Lübeck – Die Endspiele im Kreispokal 2016 der Hansestadt werden in diesem Jahr beim VfL Bad Schwartau auf dem Riesebusch ausgetragen. Damit erhielten die Ostholsteiner den Zuschlag nach 2015 erneut. Ebenfalls für die Finalpaarungen der Herrenteams bis zur Ü40 beworben hatten sich der FC Dornbreite und der TSV Siems. Ausgetragen werden die vier Begegnungen am Montag, 16. Mai.

Pokal-Staffelleiter Dennis Keske sagte zu HL-SPORTS: „Letztlich hat uns das Gesamtpaket dort am meisten zugesagt, insbesondere die gute Parkplatzsituation, gute Plätze, gute Gastronomie und eine Trennung der Zuschauer vom Spielfeld durch vorhandene Balustrade. Siems kam durch den Einzug der 1. Herren ins Finale nicht mehr in Frage.“

Die Ü40-Mannschaften Eintracht Groß Grönau und ATSV Stockelsdorf starten um 10.45 Uhr in den Tag. Um 12.30 Uhr folgen die Altherren mit ihrem Endspiel 1. FC Phönix Lübeck gegen VfB Lübeck. Für untere Teams ist um 14.45 Uhr zwischen den Reserveteams von Rot-Weiß Moisling und VfB Lübeck Anpfiff. Die Herren finalisieren den Abend mit dem Trave-Derby TSV Travemünde gegen TSV Siems um 17 Uhr.