Anzeige

Sereetz – In Sereetz wurde in den letzten Wochen am Kader für die neue Spielzeit gefeilt. Es gab sehr zügig Zusagen für die neue Saison, obwohl ja immer noch offen ist, ob man aufsteigt oder noch ein weiteres Jahr in der Kreisliga Ostholstein spielen wird.

„Wir verfolgen einen mehrjährigen Plan“, führt der Sereetzer Ligaverantwortliche Matthias Dehnert aus. „Zum einen wollen wir ein attraktiver Verein mit tollen Rahmenbedingungen für junge, hungrige Spieler aus der Region sein und andererseits wollen wir unseren verdienten und etablierten Spielern, die uns schon seit Jahren die Treue halten und die auch den Verbandsligaabstieg miterlebt haben, wieder bessere sportliche Zeiten ermöglichen. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Trainer Blechenberg macht Woche für Woche einen sehr guten Job und die Mannschaft wächst immer mehr zusammen. Das dann der sportliche Erfolg nicht ausbleiben würde, war mir klar.“

Stolz sind die Sereetzer Verantwortlichen darauf , dass schon jetzt fast alle Spieler Ihre Zusage gegeben haben. Allen voran der Sereetzer Dauerbrenner Pipo Jahrling und der aktuelle Torschützenkönig der Kreisliga, Ivan Derevjanko. Bisher stehen lediglich zwei Abgänge fest. Paul Patzelt wird die Sereetzer am Saisonende verlassen (Studium in Magdeburg). Außerdem wird Keeper Mario Klugmann nach nur einem Jahr den Club verlassen (HL-SPORTS berichtete).

Zur weiteren Kaderplanung wird mitgeteilt, dass man in vielen Gesprächen mit interessanten Spielern sei , die gut zu den Sereetzern passen würden . Erster Neuzugang ist Mustafa Oglu , der als Spieler am Saisonende seine Fußballschuhe an den berühmten Nagel hängen wird, aber schon jetzt kräftig die Weichen für die neue Saison mit stellt. Ein Neuzugang für das Funktionsteam um die Mannschaft, aber enorm wichtig für die vielen anstehenden Aufgaben.
„Mustafa Oglu ist in die Kaderplanung eng eingebunden und erlebt zur Zeit natürlich, dass viele Kandidaten Ihre Zusagen auch davon abhängig machen , in welcher Spielklasse wir nächstes Jahr spielen werden. Deshalb verfallen wir aber nicht in Panik. Wir haben eine gute Mannschaft und wir gehen unseren Weg Schritt für Schritt und mit Weitblick weiter“, so Dehnert weiter.

Am Rande wurde dann auch noch bekannt, dass mit der Firma BS Sport aus Bad Schwartau ein neuer Trikotsponsor für die neue Saison gefunden werden konnte. Die Zusammenarbeit mit den Geschäftsinhabern Jan Schuldt und Daniel Schwenn aus Bad Schwartau funktioniert reibungslos und wird nun auch durch den Brustaufdruck nach außen hin dokumentiert.

Auch in Scharbeutz hat sich etwas getan, was die Kaderplanung für die neue Saison betrifft. Für die neue Saison haben Arno Becker, Pascal Biastoch, Julius Brandt, Nils Brennecke, Sebastian Brennecke, Nils Brockmann, Lasse Dymowski, Tim Freyher, Christian Geske, Hail Karaew, Thorsten Klüver, Jakob Michalsky, Tobias Neumann, Manuel Raton-Besch, Sören Reimers, Jan Schütt und Chris Ruppert ihre Zusage gegeben. Als Abgänge für die neue Saison stehen Sebastian Balschus (SVG Pönitz), Bastian Garken, Stephan Wiese und Lennart Strege (alle Karriereende) fest.

Anzeige