Lübeck – Einen Rabenschwarzen Tag erwischte der TSV Kücknitz bei der zweistelligen Niederlage gegen den SC Rapid. Bereits zur Pause lag das Team von Trainer Jens Offen 0:8 zurück und verlor am Ende 1:10. Mit-Abstiegskonkurrent VfB Lübeck III verlor ebenfalls. Gegner Fortuna St. Jürgen machte mit dem 2:0-Erfolg an der Lohmühle einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt und überholte den TSV Dänischburg in der Tabelle. Beide haben nun fünf Vorsprung auf die Kücknitzer und sogar neun auf den VfB III.
TuS Lübeck schaffte den zweiten Saisonsieg und das hat nun drei Punkte in der Tabelle. Wie schon in der Vorwoche holten die Marlikicker einen Rückstand auf und drehten die Partie beim TSV Siems.
Der TSV Travemünde tat sich beim 1:0-Auswärtssieg in Buntekuh schwer, bleibt aber drei Zähler und mit dem deutlich besseren Torverhältnis vor dem SC Rapid.
Durch den Schwartauer Derbysieg zog der VfL in der Tabelle wieder am SCB vorbei und steht nun auf Rang vier.

Statistiken und Stimmen nach dem Spieltag:

- Anzeige -

ATSV Stockelsdorf  – Türkischer SV 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 Zehir (16.), 0:2 Erenkaya (55.), 0:3 Büyükdemir (93.) – RK: Cirak (86., TüSV)

Uwe Prüßmann (ATSV): „Leider hat bei uns heute nicht viel zusammen gepasst. Vorne haben wir beste Tormöglichkeiten ausgelassen und hinten haben wir zu viele Fehler gemacht; dazu noch ein fragwürdiger Handelfmeter gegen uns aber trotzdem haben wir uns auf dem schlechten Rasen sehr schwer getan und konnten die vielen Ausfälle nicht kompensieren. Aber ich mache der Mannschaft keine Vorwürfe. Solche Spiele muss man schnell abhaken und nächste Woche gegen Rapid muss es wieder stimmen.“

Mustafa Bayrak (TüSV): „Wir haben das Spiel von Anfang an kontrolliert und auch in der Höhe verdient gewonnen. Gratulation an meine Jungs, die dem Gegner spielerisch und kämpferisch überlegen waren. Ein Satz zum Gegner, die uns zum Sieg nicht gratulieren wollten: Wir können damit leben.“

TSV Dänischburg –  FC Dornbreite II 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Geske (5. ET), 0:2 Venzke (73.) – GR: Röpke (75., TSVD)

Christian Wulff (TSVD): „Frustriert waren wir nach dem Schlusspfiff, weil wir wieder viele gute Tormöglichkeiten nicht nutzten. In der ersten Halbzeit gab es nur einen Höhepunkt. Schlechter Einwurf von uns und daraus resultierend ein Eigentor nach fünf Minuten. In der zweiten Halbzeit hatten wir beste Möglichkeiten zum Ausgleich. Auch Dornbreite hatte noch die eine oder andere gute Möglichkeit. Zum Schluss war noch die Torlatte im Weg. Dazu noch eine völlig unnötige Gelb-Rote Karte wegen Meckern für Jendrik Röpke, was mich wahnsinnig ärgert. Letztlich wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.“

Thorsten Asmussen (FCD II): „Wenn man kämpft, dann hat man auch einmal das Glück des Tüchtigen. Aus dem Spiel heraus haben wir keine Chancen zugelassen, lediglich durch lange Standards wurde Dänischburg gefährlich und hat in der zweiten Halbzeit viele Chancen liegen gelassen. Analog zur letzten Woche heißt es: Drei Punkte, Mund abwischen und auf das nächste Spiel vorbereiten.“

TSV Travemünde – SC Buntekuh 1:0 (1:0)
Tore: 1:0 Zeh (13.)

Axel Junker (TSVT): „Buntekuh hätte heute mindestens einen Punkt verdient gehabt. Sie haben über 90 Minuten kompakt verteidigt und sind im Laufe der Partie immer mutiger geworden und haben immer wieder Nadelstiche gesetzt. In Sachen Leidenschaft haben sie uns heute was vorgemacht. Wir werden ab Dienstag das Spiel aufarbeiten und die notwendigen Schlüsse ziehen. Wir müssen uns steigern.“

Lars Traulsen (SCB): „Am Ende ein verdienter Sieg, Glückwunsch an Travemünde. Sie hatten mehr Spielanteile und sind immer wieder angelaufen. Ich bin aber mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Kompliment an meinem Team, mit welcher Leidenschaft und taktischer Disziplin es aufgetreten ist. Dadurch konnten wir immer wieder Nadelstiche setzten. Mit ein bisschen Glück wäre sogar ein Punkt drin gewesen. Aber alles halb so wild gegen den Tabellenführer muss man ja auch nicht unbedingt punkten.“

VfB Lübeck III – SV Fortuna St. Jürgen 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 Loessin (57.), 0:2 Fiedler (82.) – GR: Reuter (25., Fortuna)

Timo Paarmann (VfB III): „Gut angefangen, dann der Platzverweis für die Fortuna, was gleichzeitig Knackpunkt des Spiels war. Leider verdient verloren.“

Alex Bera (SVF): „Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auch wenn nicht alles so lief, wie wir es uns vorgestellt haben. Taktik, Disziplin und die Kaderbreite haben uns den Sieg ermöglicht. Trotz der schwierigen Situation beim Gegner haben sie sich immer fair verhalten.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

TSV Siems – TuS Lübeck 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 Cibrail (30.), 1:1 Waitschulies (75.), 1:2 Nietulski (87.)

Thomas Wendt (TSVS): „Verdienter Sieg für TuS, die einfach mehr in das Spiel investiert haben und viel laufbereiter waren. Meine Mannschaft hat heute eine schlechte Leistung gezeigt. Auch wenn einige Spieler ausgefallen sind, ist dies keine Entschuldigung. Bitter war das Jelle v.d. Engel sich bereits nach 20 Minuten verletzte und wir dann auch unser Wechselkontingent erschöpft hatten. Danke noch an Janko Venhorst, den wir nach langer Zeit reaktiviert haben und der uns im Tor ausgeholfen hat.“

Andreas Burghammer (TuS): „Die Mannschaft hat sich auch nach dem 0:1-Rückstand nicht beirren lassen und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienten Sieg eingefahren.“

SV Olympia Bad Schwartau – VfL Bad Schwartau 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 Koch (50.), 0:2 Kuzla (70.)

Ralf Suxdorf (SVO): „Ich bin stolz auf die Truppe, wie sie 60 Minuten gegen eine Mannschaft die oben mitspielt gegengehalten hat und sogar die besseren Torchancen hatte. Da wir leider zum Auswechseln nur einen Torhüter und den Trainer der 3. Herren hatten, ist es uns leider verwehrt geblieben, als Sieger vom Platz zu gehen.“

Matti Meyer (VfL): „Spielerisch konnten wir heute nicht überzeugen, aber das ist im Derby egal. Das war das Spiel der Torhüter. Beide Schlussmänner konnten heute mit sehr guten Leistungen überzeugen. Hervorheben möchte ich unseren Keeper Basti Rudowsky, der uns mit einem gehaltenen Elfmeter und etlichen Paraden im Spiel gehalten hat. Kompliment an meine Truppe. Sie hat sich von der Unruhe vor und vor allem während des Spiels nicht anstecken lassen.“

Kronsforder SV – Eichholzer SV 2:6 (0:2)
Tore: 0:1, 1:3, 2:6 Benz (9., 52., 92.), 0:2, 1:4 Horuz (40., 55.), 1:2 Vedder (46.), 1:5 Battermann (78.), 2:5 Hein (91.)

Christian Lindemann (KSV): „Glückwunsch an Eichholz zu dem verdienten Sieg. Wir haben es einfach nicht geschafft, das Spiel zu kontrollieren. Leider waren wir immer einen Schritt zu spät. Die Mannschaft hat gut begonnen und sich bis zum ersten Gegentor gute Chancen erspielt. Leider haben wir danach völlig den Faden verloren.“

Stefan Treu (ESV): „Nach einer starken Kronsforder Phase zu Beginn, haben wir das Spiel immer besser in den Griff bekommen und letztlich mit teilweise sehr gutem Fußball verdient gewonnen.“

SC Rapid Lübeck – TSV Kücknitz 10:1 (8:0)
Tore: 1:0, 2:0 Sznabel (1., 5.), 3:0, 6:0, 7:0 Yoksul (6., 29., 34.), 4:0, 10:1 Weidemann (16., 87.), 5:0 Muessig (19.), 8:0 Jäger (37.), 9:0 Özkaya (65.), 9:1 Kindler (80.)

Sebastian Wenchel (SCR): „Souveräne Vorstellung heute von uns. Super ins Spiel gekommen, bis zur Halbzeit konsequent nach vorne gespielt. In der zweiten Halbzeit dann ein bis zwei Gänge zurück geschaltet, ohne aber die Kontrolle zu verlieren. Eine sehr gelungene Vorstellung heute.“

Jens Offen (TSVK): „Eine katastrophale erste Halbzeit, in der wechselnde Spieler durchweg falsche Entscheidungen getroffen haben. Rapid hat dann auch einfach die spielerische Klasse, um das in Tore umzumünzen. Glückwunsch an Rapid.“

Ergebnisse Kreisliga Lübeck: 
   
ATSV StockelsdorfTürkischer SV0:3
TSV DänischburgFC Dornbreite II0:2
TSV TravemündeSC Buntekuh1:0
VfB Lübeck IIISV Fortuna St. Jürgen0:2
TSV SiemsTuS Lübeck1:2
SV Oly. Bad SchwartauVFL Bad Schwartau0:2
Kronsforder SVEichholzer SV2:6
SC Rapid LübeckTSV Kücknitz10:1

Tabelle Kreisliga Lübeck:
        
Pl. MannschaftSp.Diff.Pkt.
1.TSV Travemünde23203011663
2.SC Rapid Lübeck2319316060
3.FC Dornbreite II2314454646
4.VFL Bad Schwartau231247-240
5.SC Buntekuh2312381339
6.Eichholzer SV2312110-637
7.ATSV Stockelsdorf2211382536
8.Kronsforder SV231067836
9.TSV Siems239311-330
10.Türkischer SV228113-3025
11.SV Oly. Bad Schwartau236611-1824
12.SV Fortuna St. Jürgen225611-921
13.TSV Dänischburg226313-3521
14.TSV Kücknitz224414-4316
15.VfB Lübeck III233416-5013
16.TuS Lübeck202018-723