Marvin Thiel ist endlich wieder dabei, kickte zuletzt auch gegen den Lüneburger SK schon. Foto sr
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Gegen Lüneburg durfte endlich wieder Marvin Thiel ins Geschehen eingreifen. Eine Verletzung an den Adduktoren sorgte zuvor dafür, dass der Mittelfeldallrounder 15 Partien in der Regionalliga Nord verpasste. Gegen den LSK war er nun an Bord und zeigte eine gute Leistung. „Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten wurde er im Laufe des Spieles immer besser. In der zweiten Hälfte war Marvin dann richtig gut“, lobt auch Rolf Martin Landerl das Comeback des 24-jährigen, sah aber auch noch Luft nach oben. „Es ist doch klar, dass nach einer langen Fehlzeit noch nicht alle Abläufe ganz passen können. Aber wie schon angedeutet, nachdem er in der zweiten Halbzeit auf der Außenbahn für Kresimir Matovina gespielt hat, hat er sich definitiv leichter getan“, so der Trainer des VfB Lübeck. Am Freitag darf „Marv“ den nächsten Schritt machen…

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei