Frankfurt – Die Mannschaft von Jupp Heynckes konnte das 185. Bayern-Derby am 12. Spieltag der Fussball-Bundesliga nicht für sich entscheiden. Trotz der führen Führung durch Mandzukic (3.). Feulner (46.) glich direkt nach der Pause für die Franken mit einem 25-Meter Weitschuß zum Endtand aus.

Bayer Leverkusen konnte sich im Heimspiel gegen Schalke 04 klar behaupten. Schürrle (45.) und Kießling (67.) machten den 2:0 Sieg perfekt.

- Anzeige -

Eintracht Frankfurt konnte sich mit einem 4:2 Sieg gegen den Aufsteiger FC Augsburg durchsetzen. Der Augsburger Mölders war hierbei für beide Teams erfolgreich. Durch ein Eigentor (7.) zum 1:0 für die Eintracht konnte er seinen Fehler zwischenzeitlich zum 3:2 (64.) wieder gut machen. Meier (52. und 75.) machten jedoch den Unterschied am Ende aus.

Zweimal Lewandowski (3. und 15.) und einmal Götze (42.) ließen dern Greuther Füthern keine Chance im Signal Iduna Park von Borussia Dortmund. Der Champions-League Teilnehmer kam zu einem 3:1 Erfolg.

Borussia Mönchengladbach macht die Doppelbelastung im europäischen Wettbewerb und der Bundesliga wohl doch zu schaffen. Der VfB Stuttgart konnte nach frühen Rückstand durch Stranzl (7.) zurückschlagen und damit drei Punkte mit nach Hause entführen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Hannover 96 hat es zu Haue erwischt. Gegen den SC Freiburg wurde eine 1:2 Heimniederlage eingefahren.

Der Hamburger SV kommt langsam auf Touren. 1:0 hieß es am Ende durch ein Tor von Son (63.) gegen Mainz 05.

Auch Werder Bremen bot sich zu Hause keine Blöße und schlug den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf mit 2:1.

Einen 0:3 Rückstand aufzuholen, schafften die Hoffenheimer in der heimischen SAP-Arena gegen die erstarkten Wolfsburger nicht. Lediglich ein Ehrentrffer zum 1:3 durch Derdiyok blieb ihnen am Ende.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.