Hamburg – Drei Spieler des HSV hatten gestern einen Extra-Termin: Gotoku Sakai und Emir Spahic, die wegen ihrer Länderspielverpflichtungen verlängerten Urlaub hatten, absolvierten gestern die obligatorischen Laktat- und Leistungstests. Auch Kerem Demirbay, der in der vergangenen Saison als Leihspieler für den Zweitliga-Klub Fortuna Düsseldorf spielte, war mit dabei. Über seinen möglichen Wechsel zur TSG Hoffenheim wurde noch keine Einigung erzielt.

Vor der harten Trainingsphase der nächsten Tage, die heute bereits um 7.30 Uhr mit einer Stabilisationseinheit beginnt, der Einheiten am Vormittag und Nachmittag folgen, stand für die Rothosen gestern lediglich eine Laufeinheit im Volkspark auf dem Zettel.

- Anzeige -

Über einen Wechsel von Filip Kostic vom Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart zum HSV darf weiter spekuliert werden. „Der HSV möchte Filip, Filip möchte zum HSV. Jetzt müssen sich die Vereine einigen“, erklärte Sedat Duraki, Berater des 23-jährigen Spielers, in der „Bild“. Angeblich geht es um eine Ablöse von 17 Millionen Euro, die vom VfB Stuttgart gefordert werden soll. Medienberichten zufolge soll der HSV 14 Millionen Euro für den torgefährlichen Flügelstürmer geboten haben.

Für die Stuttgarter erzielte der umworbene serbische Nationalspieler in der vergangenen Saison fünf Tore.

Testspiel in Italien

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Am 10. August tritt der HSV zu einem Testspiel bei Cagliari Calcio, dem ehemaligen Klub von Mittelfeldspieler Albin Ekdal an. Das Spiel gegen den diesjährigen italienischen Zweitliga-Meister wurde im Zusammenhang mit dem Transfer des schwedischen Nationalspielers vereinbart. Ende August 2015 gewann der HSV das erste von zwei vereinbarten Testspielen in Hamburg mit 4:1.

Bereits am 6. August wird mit dem HSV-Volksparkfest (Foto) die Saisoneröffnung gefeiert, wenn Stoke City zu Gast ist.