Anzeige

Lübeck – Beim TSV Pansdorf tat sich in den letzten Wochen ordentlich was. Die Frauenmannschaft unter den Trainern Nils Scholtz und Stephan Mews können gleich sechs Neuzugänge vermelden. „Wir sind froh, dass sie sich für uns entschieden haben. Spielerisch und auch menschlich passen alle absolut zu uns.“ sagte Niels Scholtz zu HL-SPORTS

Zwei von Ihnen kommen von einem SH-Ligisten. Josefin Jegorenko kommt vom TSV Ratekau und Sarah Kautz vom Eichholzer SV. Des Weiteren stoßen dazu, Angela Koldeway die nach zwei Jahren Pause wieder Einsteigern ist. Cassandra Hahn und Jenny Gisha kommen beide aus der Jugend vom TSV Ratekau. Sonja Jaacks kommt vom Bosauer SV.

Folgendes sagten die Spielerinnen zu HL-SPORTS.

Josefin Jegorenko: „Mit meinem alten Verein konnte ich fast alle Erfolge feiern, die möglich waren. Ebenso bin ich seit 8 Jahren beim TSV Ratekau gewesen und wollte eine Veränderung und eine neue Herausforderung im Fussballbereich. Dazu kam, dass Stephan Mews dort den Trainerposten übernahm und ich ihn sehr als Trainer schätze und es mich daher noch mehr nach Pansdorf zog.“

Sarah Kautz: „Ich hatte Lust auf eine Veränderung und habe mich für die Damen des TSV Pansdorf entschieden, weil Mannschaft samt Trainerteam mich überzeugt hat. Außerdem war die kurze Entfernung nach Pansdorf ebenso entscheidend. Ich möchte gerne meine bisherige fußballerische Erfahrung mit einbringen und auch hier noch vieles Neues dazulernen. Es ist mir wichtig, in einer Mannschaft zu spielen, die neben dem sportlichen Ehrgeiz den Spaß am Fußball spielen nicht vergisst. Deswegen bin ich bei den Mädels in Pansdorf genau richtig.“

Cassandra Hahn: „Nach 6 Jahren möchte ich neue Methoden und Techniken kennenlernen. Jetzt freue ich mich auf die Mädels und Trainer.“

Anzeige