Lübeck – Titelverteidiger VfB Lübeck trifft im Viertelfinale des Landespokal auf den SV Todesfelde. Der SH-Ligist setzte sich am vergangenen Sonntag beim Verbandsligisten SSV Güster mit 4:1 durch und bestand zuvor auch schon die Qualifikationsrunde beim 1. FC Schinkel (5:1). In Güster traf Ex-VfBer Emanuel Bento (Archivfoto) drei Mal, der seit dieser Saison beim SVT kickt. Die Viertelfinalpaarung wird bereits am kommenden Sonntag, 24. Juli um 14 Uhr im Joda-Sportpark angepfiffen.

Auf der Staffeltagung des Norddeutschen Fußballverbandes in Bremen in der Vorwoche wurden wichtige Eckdaten der neuen Saison festgezurrt. Der VfB Lübeck startet am Sonntag, 31. Juli gegen den VfV Hildesheim in die Regionalliga Nord 2016/2017, Anstoß ist um 14 Uhr. Nur eine Woche später steht bereits das zweite Heimspiel gegen Germania Egestorf auf dem Programm (6. August, 14 Uhr).

Ein weiteres Highlight der Hinrunde ist das Spiel gegen den SV Meppen. Das Duell der beiden Traditionsvereine wird am 11. September ab 13.05 Uhr live auf Sport 1 übertragen. Ein Heimspiel später steht das erste Flutlichtspiel auf der Lohmühle an: Am 23. September kommt Eintracht Norderstedt, Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Alle Termine in der Übersicht (fest terminiert nur bis Ende September):

VfV Hildesheim (Sonntag, 31.7., 14 Uhr)
Germania Egestorf (Samstag, 6.8., 14 Uhr)
TSV Havelse (Mittwoch, 10.8., 19.30 Uhr)
FC St. Pauli II (Sonntag 14.8., 14 Uhr)
Drochtersen/Assel (Samstag, 27.8., 14 Uhr)
VfL Wolfsburg II (Samstag, 3.9., 13 Uhr)
SV Meppen (Sonntag, 11. 9., 13.05 Uhr)
Lüneburger SK (Sonntag, 17. 9., 13.30 Uhr)
Eintracht Norderstedt (Freitag, 23. 9., 19.30 Uhr)
VfB Oldenburg (Sonntag, 2.10., 15 Uhr)
Hamburger SV II (Sonntag, 8.10., 14 Uhr)
SV Eichede (16.10., 14 Uhr)
Hannover 96 II (21.-23.10.*)
U.L.M. Wolfsburg (28.-30.10.*)
Eintracht Braunschweig II (4.11. – 6.11.*)
ETSV Weiche (Sonntag, 13.11., 14 Uhr)
BSV Rehden (18./19.11.)
VfV Hildesheim (Sonntag, 27.11., 14 Uhr)
Germania Egestorf (Samstag, 3.12., 14 Uhr)