Bujendorf – Das Achtelfinale ist komplett gespielt. Der NTSV Strand 08 wurde bei der Bujendorfer SpVg seiner Favoritenrolle gerecht und siegte – wie schon in der Runde zuvor – zweistellig. Fünffacher Torschütze war Toni Rohrbach, Furkan Kalfa war dreimal erfolgreich. Im Viertelfinale reist die Salomon-Elf jetzt zur SVG Pönitz.

In der zweiten Partie schlug sich der TSV Ratekau gut gegen den Oldenburger SV und unterlag mit 0:4. Die Oldenburger empfangen nun in der nächsten Runde den Liga-Konkurrenten Eutin 08.

Bujendorfer SpVg – NTSV Strand 08 0:11 (0:6)
Tore: 0:1, 0:3, 0:4, 0:6, 0:8 Rohrbach (8., 14., 22., 39., 66.), 0:2 Wutzke (10., ET), 0:5 Herzog (24.), 0:7, 0:9, 0:10 Kalfa (54., 71., 82.), 0:11 Hinkelmann (88.)

TSV Ratekau – Oldenburger SV 0:4 (0:2)
Tore: 0:1 Dumke (24., EM), 0:2 Junge (28.), 0:3 Kock (55.), 0:4 Sahin (71.)

Die Ergebnisse des Achtelfinales in der Übersicht:

FC ScharbeutzTSV Pansdorf0:1 
TSV NeustadtSG Insel Fehmarn 15:0 
MTV AhrensbökEutin 080:5 
SG Sarau/​Bosau ITSV Schönwalde4:1 
BCG AltenkrempeSV Neukirchen3:0 
TSV MalenteSVG Pönitz1:2 
Bujendorfer SpvgNTSV Strand 080:11 
TSV RatekauOldenburger SV0:4

Damit kommt es im Viertelfinale zu folgenden Begegnungen:

SG Sarau/​Bosau IBCG Altenkrempe  
TSV PansdorfTSV Neustadt  
Oldenburger SVEutin 08  
SVG PönitzNTSV Strand 08