Lübeck – Sowohl die Tabellenspitze wie auch der Tabellenkeller rücken etwas enger zusammen. So oder so ähnlich könnte die Quintessenz des neunten Spieltags der Regionalliga lauten. Der Spitzenreiter verliert sein erstes Spiel, der Verfolger kassiert die dritte Niederlage in Serie. Und ganz unten nehmen sich die Teams gegenseitig die Punkte weg, wobei alle drei Mannschaften auf den Abstiegsrängen Zähler aus dem Wochenende mitbringen.

Drei Tage nach dem Sieg im Topspiel gegen Lüneburg musste der SV Meppen am Samstag die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Der Tabellenführer unterlag Meister VfL Wolfsburg II mit 1:2. Robert Herrmann brachte die Wölfe in Front (14.). Nach dem Ausgleich von David Vrzogic (35.) sorgte Marcel Reichwein für den Siegtreffer (38.). Der Tabellenzweite aus Lüneburg kassierte am Sonntag dann die dritte Niederlage in Serie. Mit 0:2 verlor der LSK bei der SpVgg Drochtersen/Assel. Florian Nagel (19.) und Nico Mau (58.) trafen für „Drossel“.

So rücken die Verfolger etwas näher an Platz zwei heran, allen voran der VfB Lübeck nach seinem Heimsieg über Norderstedt (HL-SPORTS berichtete). Die anderen Verfolger konnten zwar auch etwas Boden gut machen, spielten aber alle Remis. Hannover 96 II musste sich beim BSV Rehden mit einem 1:1 zufrieden geben. Elias Huth hatte die Gäste in Führung geschossen (22.), Moses Lamidi sicherte dem Team aus dem Tabellenkeller immerhin einen Zähler (81.). Ebenfalls nur 1:1 spielte der ETSV Weiche Flensburg gegen U.L.M. Wolfsburg. Angelos Argyris hatte für Weiche die Führung erzielte (84.), doch in der Nachspielzeit kam der Aufsteiger durch Harry Pufal zum Ausgleich. Bleibt noch der Sechste aus Havelse: die Garbsener kam bei Eintracht Braunschweig II ebenfalls nur zu einem 1:1. Die Führung von Denis Kina (62.) glich Niko Kijewski für die Löwen aus (87.).

Neben dem BTSV kamen auch der SV Eichede (HL-SPORTS berichtete) zu einem Remis; Germania Egestorf-Langreder sicherte sich sogar drei Zähler. Gegen die zweite Mannschafte des Hamburger SV sicherte sich der Aufsteiger in einer packenenden Schlussphase einen 3:2-Heimerfolg. Marco Schikora (39.) und Joshua Siegert (42.) hatten kurz vor der Pause für die Führung gesorgt. Doch Enes Küc sorgte per spätem Doppelschlag (87./88.) für den Ausgleich. Doch Langreders Torben Engelking hatte etwas gegen die Punkteteilung und sicherte der Germania so den Sieg in der Schlussminute. Außerdem gewann der FC St. Pauli mit 2:1 gegen den VfB Oldenburg. Die Führung der Hirsch-Elf  durch Andreas Pollasch (60.) drehten die Kiezkicker durch Joel Keller (79.) und Marian Kunze (88.).

Ergebnisse Regionalliga Nord:  
   
VfB LübeckFC Eintracht Norderstedt3:1
Eintracht Braunschweig IITSV Havelse1:1
VfL Wolfsburg IISV Meppen2:1
BSV RehdenHannover 96 II1:1
ETSV Weiche FlensburgU.L.M.Wolfsburg1:1
FC St. Pauli IIVfB Oldenburg2:1
1.FC Germ. Egestorf-LangrederHamburger SV II3:2
VfV Borussia 06 HildesheimSV Eichede0:0
SpVgg Drochtersen/​AsselLüneburger SK2:0

Tabelle Regionalliga Nord      
        
Pl. MannschaftSp.G U V Diff.Pkt.
1.SV Meppen109011727
2.Lüneburger SK10613519
2.VfB Lübeck9522817
4.Hannover 96 II9441516
5.ETSV Weiche Flensburg9432515
6.TSV Havelse9432515
7.Hamburger SV II9414313
8.VfL Wolfsburg II9342113
9.VfB Oldenburg9324211
10.FC Eintracht Norderstedt9324-211
11.U.L.M.Wolfsburg9315210
12..SpVgg Drochtersen/Assel9243-110
13.VfV Borussia 06 Hildesheim9243-310
13.FC St. Pauli II9324-39
15.BSV Rehden9234-89
16.1.FC Germ. Egestorf-Langreder9216-107
17.Eintracht Braunschweig II9216-127
18.SV Eichede9126-145