Lübeck – Rauf auf die vier ging es für den VfB Lübeck am vergangenen Wochenende. Mit dem 3:1-Erfolg vor knapp 1300 Fans auf der Lohmühle gegen den Hamburger SV II schoben sich die Grün-Weißen in der Regionalliga Nord wieder am ETSV Weiche Flensburg vorbei.

VfB-Coach Rolf Landerl sagte am Montag bei HL-SPORTS zum Spiel: „Wir haben eine spielstarke HSV-Zweite erwartet. Darum haben wir von Anfang an versucht den Hamburgern unseren Stil aufzuzwingen und uns so eine Vielzahl an Chancen über das Spiel erarbeitet. Der Sieg geht dann auch völlig in Ordnung. Jetzt gilt es die Konzentration aufrechtzuerhalten, und Konstanz zu beweisen.“

„Konstanz“ ist das Wort der vergangenen Wochen, die der Coach immer wieder in die Runde wirft. Mehr als drei Siege am Stück gab es in dieser Spielzeit für den VfB Lübeck noch nicht. Vor dem Spitzenspiel gegen Hannover 96 II in zwei Wochen geht es am kommenden Sonntag zum Derby beim Aufsteiger SV Eichede.

Anzeige
FB Datentechnik