Anzeige

Kiel – Am 14. Januar lädt der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) zum 19. Hallenmasters in der Kieler Sparkassen-Arena. Mit dabei der Drittligist Holstein Kiel und die drei Regionalliga-Clubs VfB Lübeck, ETSV Weiche Flensburg und SV Eichede.

Die restlichen vier Clubs stellt die SH-Liga von Platz 1 bis 4 per 17. Spieltag. Momentan steht Eutin 08 an der Tabellenspitze, benötigt nur noch einen Sieg für die sichere Teilnahme am Masters, wenn eine der beiden Flensburger Teams (08 oder TSB) nicht gewinnt.

Der Zweitplatzierte, aktuell Holstein Kiel II, darf nicht mitmachen, weil der Club mit der Drittliga-Mannschaft bereits dabei ist.

Spannend wird es auf den Plätzen danach. Strand 08, TSV Schilksee, Flensburg 08, TSB Flensburg und der VfR Neumünster haben derzeit die besten Aussichten.

Wenn also alles passt, könnte im Januar vor ausverkaufter Halle ein Flensburger Treffen anvisiert werden, denn mit dem ETSV Weiche, 08 und TSB wären drei Teams von der dänischen Grenze dabei.

Auf der anderen Seite sind mit Lübeck, Eichede und möglicherweise Eutin und Strand vier Teams aus dem Süden in der Landeshauptstadt vertreten. Holstein Kiel wäre auf weiter Flur ziemlich alleine…

Anzeige
AOK