Anzeige

Rostock – Auf den FC Hansa Rostock wartet am Sonnabend in der 3. Liga die nächste schwere Aufgabe: Nach der unglücklichen 1:2-Niederlage gegen den VfL Osnabrück muss die Mannschaft von Hansa-Trainer Christian Brand beim Spitzenreiter MSV Duisburg antreten.

In der ersten Einheit der neuen Trainingswoche, die mit Kraft- und Laufübungen in der Laufhalle des 1. LAV begann, war auch Aleksandar Stevanovic (Foto) wieder im Teamtraining – der 24-Jährige musste zuletzt wegen einer Zeh-Verletzung pausieren.

Für Timo Gebhart und Melvin Platje kam das Mannschaftstraining noch zu früh. Die beiden Offensivkräfte waren aber ebenfalls auf dem Trainingsplatz und absolvierten mit Björn Bornholdt eine individuelle Einheit. So musste das Trainerteam zu Wochenbeginn lediglich auf Ronny Garbuschewski verzichten. Er gab zwar gegen Osnabrück sein Comeback, verpasste allerdings die ersten Einheiten der Woche aufgrund von Sprunggelenksbeschwerden.

 

Anzeige