Anzeige

Drochtersen – Die Aufsteiger vom SV Eichede müssen wiederholt ohne Punkte nach Hause. Das Team von Trainer Jörn Großkopf verlor seine Auswärtsaufgabe beim SV Drochtersen/Assel mit 0:4 (0:1) und ist nun seit nunmehr 377 Minuten ohne Torerfolg und wartet seit elf Spielen auf einen Punktgewinn.

Das erste Tor der Partie im Kehdinger Stadion fiel nach einer knappen Viertelstunde. Für die Gastgeber war Oliver Ioannou erfolgreich und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nach einer halben Stunde wechselten die Gäste das erste Mal. Für Marcus Stachnik kam Lucas Lohmann in die Partie und beackerte ab dann die linke Seite. Bis zum Pausenpfiff blieb es bei der knappen 1:0-Führung für Drochtersen. Nach dem Wiederanpfiff zogen die Hausherren die Zügel an. Binnen sieben Minuten traf man dreifach und schraubte das Ergebnis auf 4:0 hoch. Bis zum Schlusspfiff fielen keine weiteren Tore mehr, sodass es vor 850 Zuschauern beim 4:0 blieb. SVE-Coach Großkopf äußerte sich nach dem Spiel gegenüber HL-SPORTS: „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, obwohl wir gut eingestellt waren auf den Gegner. So wie wir es besprochen hatten, hat er auch gespielt. Aber wenn wir nicht die Bereitschaft zeigen diesen Kampf anzunehmen von zu vielen Spielern, dann kann man kein Spiel gewinnen. Das war heute leider der Fall. Wir müssen so in die Partie gehen wie gegen St. Pauli II oder den VfB, wenn wir so ins Spiel gehen wie heute dann kann man nicht viel erreichen. Und bei uns ist es so, das wir uns keine Ausfälle erlauben dürfen, bei den ersten elf und bei den die rein gewechselt werden. Das können andere Mannschaften vielleicht verkraften, weil sie eine höhere Qualität haben, aber wir müssen alle funktionieren damit wir solch Leistungen wie in den letzten beiden Wochen abrufen können und das haben wir heute nicht geschafft.“

Statistik:

SV Drochtersen/Assel – SV Eichede 4:0 (1:0)
Tore: 1:0 Ioannou (17.), 2:0 Neumann (57.), 3:0 Nagel (60.), 4:0 Krottke (64.)

Karten: Krottke, Zöpfgen – Schubring, Mankumbani

Zuschauer: 850

SV Drochtersen: Siefkes – Klee, Krottke (65. Gierke), Nagel, Mau, Neumann (68. Balat), Rogowski, Elfers, Ioannou, Zöpfgen, Winkelmann (85. Brunsch)

SV Eichede: Schenk – Fischer, Marschner (68. Petzschke), Krajinovic, Kleine, Maltzahn, Lysiak (55. Facklam), Oldag, Mankumbani, Schubring, Stachnik (33. Lohmann)

Anzeige