Anzeige

Trittau – Der 15. Spieltag in der Kreisliga Stormarn/Lauenburg ging es bereits am Freitagabend los. Der Krummesser SV gastierte beim TSV Trittau. An der Großenseerstraße setzte sich der Gastgeber mit 4:1 (2:1) durch. Ulf Jankowski brachte Trittau nach vier gespielten Minuten in Front, Bradley Revera erhöhte in der 32. Minute. Kurz vor dem Pausenpfiff verkürzte Daniel Hadler für den KSV. Wladislaw Traut (56.) und erneut Jankowski (76.) stellten den Endstand her. Die Krummesser haben die vergangenen fünf Partien allesamt verloren und stehen weiterhin mit acht Punkten auf dem letzten Tabellenplatz.

Der TSV Berkenthin trat am Sonntag zum Kellerduell gegen die zweite Mannschaft des SSC Hagen Ahrensburg an. Am alten Bahnhof unterlagen die Schleusenwärter durch Treffer von Christian Lantz (17.) und Niklas Krack (57.) mit 0:2. Durch die Niederlage gegen die formstarken Ahrensburger rutschen die Bahnhofskicker in der Tabelle um eine Position nach hinten, auf den vorletzten Rang.

Zu einem Top-Spiel kam es zwischen dem Breitenfelder SV und dem Ratzeburger SV. Nachdem die Löwen in der vergangenen Woche den Spitzenreiter aus Tangstedt mit 2:1 besiegten, setzte es diesmal eine knappe 0:1-Niederlage. Das Tor des Tages erzielte Arne Riewe in der 47. Minute. Die Ratzeburger stehen nach wie vor auf dem dritten Tabellenplatz, der Abstand auf die Breitenfelder ist allerdings auf sechs Zähler gewachsen.

Statistiken und Stimmen nach dem Spieltag:

TSV Trittau – Krummesser SV 4:1 (2:1)
Tore: 1:0, 4:1 Jankowski, 2:0 Revera (32.), 2:1 Hadler (45.), 3:1 Traut (56.)

Benni Seebauer (KSV): „Wir sind mit der gezeigten Leistung zufrieden. Die Einstellung stimmte und die Mannschaft hat die Vorgaben umgesetzt. Leider führen wieder individuelle Fehler zu einfachen Gegentoren. In der Offensive konnten wir uns auch nicht wie erhofft durchsetzen. Insgesamt war es trotz der Niederlage ein Schritt in die richtige Richtung, auf dem wir aufbauen können.“

TSV Berkenthin – SSC Hagen Ahrensburg II 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 Lantz (17.), 0:2 Krack (57.)

Stefan Kreutzfeldt (TSVB): „Anstatt uns für unsere Arbeit zu belohnen, bestrafen wir uns mit einem unnötigen 0:2. Es ist einfach der Wurm drin.“

Breitenfelder SV – Ratzeburger SV 1:0 (0:0)
Tor: 1:0 Riewe (47.)

Finn Hofmann (RSV): „Gegen den spielbestimmenden Gegner konnten wir nur selten für Entlastung sorgen. Das Spiel fand größtenteils in unserer Hälfte statt, insofern ist der Sieg für den BSV verdient. Wir wussten, dass wir nur wenige Chancen erhalten würden. Leider konnten wir die ein, zwei sehr guten Möglichkeiten nicht nutzen. Ein besonderes Lob hat sich heute unsere Nummer Eins Jannik Rehmeier verdient, der unsere Elf das ein oder andere Mal mit extrem starken Paraden im Spiel hielt. Glückwunsch an Breitenfelde!“

Ergebnisse Kreisliga Stormarn/Lauenburg: 
   
TSV TrittauKrummesser SV4:1
WSV TangstedtTuS Hoisdorf1:1
VfL OldesloeTSV GudowAusf.
SG Wentorf-S./SchönbergSG Union Grabau2:2
Bargfelder SVSV Eichede III3:2
SG Großensee/BrunsbeckSV Bor.Möhnsen3:3
TSV BerkenthinSSC Hagen Ahrensburg II0:2
Breitenfelder SVRatzeburger SV1:0

Tabelle Kreisliga Stormarn/Lauenburg:
        
Pl. Mannschaft Sp. G  U  V  Diff. Pkt.
1.WSV Tangstedt1511313336
2.Breitenfelder SV1511223235
3.Ratzeburger SV159241729
4.VfL Oldesloe147432125
5.TSV Gudow148151325
6.Bargfelder SV15735524
7.SG Wentorf-S./Schönberg15564421
8.SG Union Grabau14635-521
9.SV Eichede III126242320
10.TuS Hoisdorf15447-1516
11.TSV Trittau14437-315
12.SV Bor.Möhnsen15348-1513
13.SG Großensee/Brunsbeck15348-2213
14.SSC Hagen Ahrensburg II14428-1711*
15.TSV Berkenthin152310-289
16.Krummesser SV152211-438

*3 Punkte Abzug wg. eines Nichtantritts

Anzeige