Anzeige

Hamburg – Trainingsfreies Wochenende für die Profis des HSV daheim, international aber waren zwei Akteure des Bundesliga-Schlusslichts im Einsatz.

Bobby Wood (Foto) hat mit der US-Nationalmannschaft in Columbus das WM-Qualifikationsspiel gegen Mexiko mit 1:2 (0:1) verloren. Der HSV-Spieler hatte in der 49. Minute die Führung der Gäste ausgeglichen. Das Team des ehemaligen Bundestrainers Jürgen Klinsmann ist in der Sechsergruppe nun Vierter. Die ersten drei Teams qualifizieren sich direkt für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland, der Vierte trifft in den Play-offs auf den Fünften der Asien-Qualifikation.

Albin Ekdal verlor mit Schweden in Paris 1:2 gegen Frankreich. Der HSV-Spieler wurde in der 66. Minute – nach dem 2:1 der Gastgeber – ausgewechselt. In der WM-Qualifikationsgruppe führen die Franzosen (10 Punkte) vor Schweden (7).

Michael Gregoritsch kam in Österreichs Nationalmannschaft beim 0:1 gegen Irland nicht zum Einsatz, drückte die Bank. In der gleichen WM-Qualifikationsgruppe spielte Filip Kostic bis zur 70. Minute für Serbien beim 1:1 gegen Wales.

Und ein Ex-HSVer traf bei seinem Australien-Debüt: Maximilian Beister, von Mainz an Melbourne Victory verliehen, sorgte beim 3:0 gegen die Sydney Wanderers für den Abschlusstreffer.

Anzeige