Anzeige

Eichede – Nach dem ersten Aufstieg ging es für die Stormarner 2014 noch in der Winterpause nach Side in die Türkei und ins fünftägige Trainingslager. In dieser Saison ist ähnliches anscheinend nicht angedacht beim Tabellenschlusslicht. „Es schaut nicht danach aus, dass es ins Ausland geht. Wahrscheinlich werden wir den Winter wieder in Segeberg, in der Soccerhalle in Reinbek oder im Fitness-Studio verbringen. Das hat sich ja etabliert“, verrät SVE-Ligamanager Malte Buchholz auf Nachfrage von HL-SPORTS. Doch zunächst stehen ja noch drei Auftritte in der Regionalliga Nord für den SVE an. Am kommenden Sonntag geht es für die Schleswig-Holsteiner nach Norderstedt. Dort sollen endlich wieder Punkte eingesammelt werden im Abstiegskampf. Nicht verwunderlich ist es deshalb, dass am Dienstagabend in Bargteheide (19.30 Uhr) kurzfristig noch ein Testspiel bestritten wird, sich der Viertligist warm spielen möchte vor der richtungweisenden Partie an der Ochsenzoller Straße.

Anzeige