Anzeige

Hamburg – Beim FC St. Pauli stand der Start in die Trainingswoche unter keinem guten Stern: Aziz Bouhaddouz knickte während des Trainings um und musste den Platz – nach seinem ersten Training wieder mit der Mannschaft! – den Platz verlassen. Die genaue Diagnose steht noch aus. Gerade hatte der 29-Jährige eine Syndesmosenverletzung am linken Knöchel auskuriert. Nun traf es den Marokkaner am rechten Knöchel…

Ryo Miyaichi trainierte nach seiner Verletzung wieder mit der Mannschaft. Nicht dabei waren bei nasskaltem Herbstwetter Jan-Phillip Kalla und Philipp Ziereis (Reha-Training), Cenk Sahin (zuletzt krank) und Fafa Picault (Rückführungsprogramm) sowie Jeremy Dudziak (individuell). Während Christopher Avevor krankheitsbedingt fehlte, absolvierte das Quintett ein individuelles Programm. Unter der Anleitung von Janosch Emonts arbeiteten die Kiezkicker zunächst im athletischen Bereich, ehe es für unterschiedliche Pass-Übungen und Spielformen an den Ball ging.

 

Anzeige