Anzeige

Hamburg – Der HSV hat drei Tage vor dem Spiel bei der noch ungeschlagenen TSG Hoffenheim drei verletzte Spieler im Kader. Nach Emir Spahic (Adduktorenprobleme) und Albin Ekdal (Sprunggelenk lädiert) ist auch René Adler angeschlagen. Der Torwart laboriert an einer Schleimbeutelentzündung im Ellenbogen und fehlte gestern beim Training.

Bei allen drei Spielern ist der Einsatz am Sonntag fraglich; Ekdal fällt möglicherweise länger aus. Auch Bobby Wood (gesperrt nach Roter Karte in Köln) wird den noch sieglosen Rothosen am 11. Bundesliga-Spieltag fehlen. Mit der Partie Leverkusen gegen RB Leipzig wird der Spieltag morgen eröffnet.

Nur in einem Pflichtspiel in dieser Saison blieb Hoffenheim ohne Treffer – am 17. September beim 0:0 in Wolfsburg. Die Heimbilanz gegen den HSV spricht für den Ex-Klub von Trainer Markus Gisdol: Fünf Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen bei 19:6 Toren haben die Gastgeber erreicht. Die letzte Heimniederlage gegen den HSV gab es am 24. Oktober 2015 mit 0:1.

Anzeige