Anzeige

Eichede – Für Aufsteiger Eichede wird es immer enger im Kampf um den Klassenerhalt. 9 Zähler beträgt der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsrang. Und den belegt aktuell der kommende Gegner, die Eintracht aus Norderstedt. Dort gastieren die „Bravehearts“ am Sonntag, stehen vor einem eminent wichtigen Auftritt in Liga vier, den es gilt positiv zu gestalten. SVE-Ligamanager Malte Buchholz (Foto) redete jedenfalls Klartext gegenüber HL-SPORTS vor dem Match an der Ochsenzoller Straße (Anpfiff 14 Uhr). „Wir stehen in der Verantwortung, müssen in der derzeitigen Situation gewinnen, brauchen die Punkte. Ein Dreier ist eigentlich schon ein Muss. Ich hoffe, dass die Wichtigkeit allen bewusst ist.“ Sorgen, dass Eichede ein zweites Schilksee erleben könne, der TSV brachte es im Abstiegsjahr auf nur 8 Punkte in 34 Partien, macht sich der 33-Jährige aber nicht. „Damit kann man uns nicht vergleichen. Wir verfügen über genug Qualität im Kader. Ich bin mir sicher, dass wir noch einige Punkte sammeln. Schließlich sind gerade die Teams unten in der Tabelle ja auch nicht besser wie wir.“

Anzeige
AOK