Anzeige

Hamburg – Vor der Partie des FC St. Pauli gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag im Millerntor-Stadion sprach Cheftrainer Ewald Lienen noch einmal Klartext vor der Hamburger Presse: „Jeder muss das Letzte aus sich rausholen, um so viele Punkte wie möglich vor der Winterpause zu sammeln. Dabei ist jeder einzelne Punkt wichtig. Nur so können wir unsere Ausgangssituation für die Rückrunde und den Klassenerhalt verbessern.“

Auf dem Trainingsplatz konnte der 62-Jährige einige Rückkehrer begrüßen: „Mit Daniel Buballa, Waldemar Sobota, Ryo Miyaichi und Aziz Bouhaddouz kommen einige erfahrene Jungs zurück ins Team“, zeigte Lienen sich erfreut über die Genesung einiger Spieler.

Es sind aber auch Ausfälle zu verkraften. Krankheitsbedingt sei der Einsatz von Christopher Avevor und Jeremy Dudziak nicht möglich. Weiter habe Fafa Picault noch körperlichen Nachholbedarf nach seiner langen Verletzung und wäre ebenfalls kein Kandidat für Sonntag. Ebenfalls sei der Einsatz von Jan-Philipp Kalla und Philipp Ziereis (beide im Reha-Training) ausgeschlossen.

Anzeige