Anzeige

Norderstedt – Der SV Eichede bleibt im 14. Regionalligaspiel hintereinander ohne einen Sieg. Die Stormarner verloren am Sonntag beim Tabellen-15. Eintracht Norderstedt 0:5 (0:1). Die Luft wird damit immer dünner für die Mannschaft von SVE-Coach Großkopf. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt nun schon zehn Punkte. Erinnerungen an die Abstiegssaison 2013/14 kommen hoch. Hier waren die Eicheder 22 Spiele in Serie ohne einen Drei-Punkte-Erfolg.

In Norderstedt kam es nach acht Minuten zu einem ersten Vorstoß der Hausherren. Ein Freistoß von Rose ging knapp neben das Tor von Eichede-Keeper Barkmann. Das Offensivspiel der Gäste war zwar bemüht, doch Zählbares kam dabei nicht heraus. In der 22. Minute setzte Rose einen Freistoß an den Pfosten. Meyer setzte nach und markierte die Führung für die Norderstedter. Danach hatte die Eintracht die Partie im Griff, hätte schnell erhöhen können, doch Meyer scheiterte an Barkmann (26.). Bis zur Pause blieb es bei dem knappen Vorsprung für die Gastgeber.

Nach der Pause dauerte es sechs Minute, bis Barkmann wieder hinter sich greifen musste. Toksözs Schuss aus der Ferne ließ der Eicheder Torhüter nur nach vorne abtropfen, Choi (51.) schaltete am schnellsten und hämmerte das Leder aus Nahdistanz unter die Latte zum 2:0 für Norderstedt. Vom Regionalligaschlusslicht kaum etwas vor dem gegnerischen Kasten zu sehen. Ein Lattenkopfball von Lüneburg (65.) hätte die Vorentscheidung mit sich bringen können. Vier Minuten später war es dann soweit und die Eintracht machte den Deckel drauf. Der kurz zuvor eingewechselte Drinkuth nutzte einen Pass von Meyer und schob an Barkmann zum 3:0 vorbei. Der erste Sieg unter Eintrachts Neu-Trainer Heyne war zu diesem Zeitpunkt so gut wie sicher. Und es ging weiter: Foul von Petzschke an Norderstedts Choi im Strafraum – Elfmeter und 4:0 durch Drinkuth in der 77. Minute. Die Begegnung war nun endgültig gelaufen. Norderstedt verwaltete das Resultat und Eichede konnte nicht mehr. Einen hatten die Gastgeber aber noch und Kutschke (88.) stellte den 5:0-Endstand für die Eintracht her.

Statistik:

Eintracht Norderstedt – SV Eichede 5:0 (1:0)

Tore: 1:0 Meyer (22.), 2:0 Choi (51.), 3:0, 4:0 Drinkuth (69., 77.), 5:0 Kutschke (88.)

Gelbe Karten: Toksöz, Lüneburg – Bojarinow, Fischer

Zuschauer:

Aufstellungen:

Eintracht Norderstedt: Höcker, Bojadgian, Rose, Marxen, Mandic, Toksöz, Brown (62. Drinkuth), Choi, Meyer (71. Lara), Koch, Lüneburg (80. Kutschke)

SV Eichede: Barkmann, Marschner, Krajinovic, Petzschke, Peters (46. Karaaslan), Lohmann, Fischer, Bojarinow, Mankumbani (56. Oldag), Maltzahn, Lysiak

Anzeige