Anzeige

Hamburg – Beim FC St. Pauli hat Angreifer Fafa Picault gestern erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert. Philipp Ziereis und Jan-Philipp Kalla absolvierten dagegen erneut ein individuelles Programm. Jeremy Dudziak hatte mit Co-Athletiktrainer Valentin Lange schon vor seinen Kollegen auf dem Rasen gearbeitet.

Bevor es gestern auf den Rasen ging, stand für das Team von Cheftrainer Ewald Lienen zunächst eine Videoanalyse an. Die Sitzung dauerte rund 30 Minuten. Im Anschluss standen vor allem taktische Übungen mit Ball auf dem Programm.

Heute wird nicht öffentlich trainiert, morgen geht es für die Kiezkicker bereits Richtung Heidenheim, wo sie am Sonnabend gegen den 1. FC ihr 14. Punktspiel der Saison bestreiten.

 

 

Anzeige
AOK