Anzeige

Lübeck – In der Liga läuft es nicht rund, dafür zog der FC Dornbreite II am Mittwochabend nach einem 5:2 (0:2)-Sieg bei Rot-Weiß Moisling II ins Halbfinale des Kreispokal für untere Mannschaften ein. Dabei lag das Team von FCD-Coach Marco Vogel, der übrigens auf der Bank der einzige Auswechselspieler war, zur Pause noch 0:2 zurück. Innerhalb von zwölf Minuten erzielte der Dornbreiter Serdar Hassan einen lupenreinen Hattrick, dreht damit das Spiel. Andre Pohlmann und Alexander Berg trafen weiter für den Kreisligisten in der Schlussphase.

Im letzten Viertelfinalspiel gewann der TSV Schlutup II beim VfL Bad Schwartau II mit 1:0 (0:0). Den goldenen Treffer markierte Marc-Flemming Schilmann nach etwas mehr als einer Stunde.

Die Halbfinals werden in der kommenden Woche ausgetragen. Am Dienstag (29. November) empfängt Fortuna St. Jürgen II den TSV Schlutup II. Anpfiff ist um 19.39 Uhr. Die Partie zwischen dem FC Dornbreite II und dem VfB Lübeck II wird am Mittwoch (30. November) um 18.30 Uhr angestoßen.

Anzeige