Anzeige

Hamburg – Wen überrascht diese Nachricht vom HSV eigentlich noch? Alen Halilovic steht auch heute im 105. Nord-Derby mit Werder Bremen nicht im Kader der Rothosen. Nachdem er seine Knieprobleme überwunden hat, ist dagegen Luca Waldschmidt im vorläufigen 19-Mann-Kader.

Nach Rückkehr aus dem Trainingslager in Barsinghausen zog der HSV-Tross in das Mannschaftshotel in Hamburg. Zum ersten Mal in dieser Saison könnte Trainer Markus Gisdol dieselbe Start-Elf nominieren wie im Spiel zuvor. Vielleicht ein gutes Omen, um in seinem dritten Heimspiel den ersten Sieg feiern zu können. Ärgerlich, dass Torjäger Bobby Wood wegen seiner Drei-Spiele-Sperre heute noch nicht dabei sein kann.

„Es ist das geilste Spiel des Jahres und wir wollen es mit aller Macht gewinnen", sagte Dennis Diekmeier. Ein Umstand sei an dieser Stelle aber auch erwähnt: Noch nie in der Geschichte dieses Nord-Duells standen die beiden Klubs so weit unten in der Tabelle wie heute!

Der HSV-Kader für das 105. Nord-Derby mit Werder Bremen:

Tor: Mathenia, Mickel; Feld: Bahoui, Diekmeier, Djourou, Douglas Santos, Götz, Gregoritsch, Holtby, Hunt, Jatta, Jung, Kostic, Lasogga, Porath, N. Müller, Ostrzolek, Sakai, Waldschmidt

Es fehlen verletzt: Adler (Aufbautraining nach Schleimbeutel-Operation im Ellenbogen), Cleber (Knieprobleme), Ekdal (Kapselverletzung im Sprunggelenk), Spahic (Meniskusquetschung)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

 

Anzeige