Anzeige

Eutin – Eutin 08 liess sich auch vom Aufsteiger aus Risum-Lindholm nicht stoppen. Ganz im Gegenteil, denn die Eutiner wurden zum Tore-Schiessen eingeladen.

Das Ganze begann mit einem Doppelschlag von Rico Bork (Foto) nach 20 Minuten, dem Philip Nielsen kurz vor der Pause das 3:0 folgen ließ. Damit war bereits zur Halbzeit schon alles klar. Nach dem Seitenwechsel ging es munter weiter. Kevin Hübner erzielte sieben Minuten nach der Pause das vierte Eutiner Tor. Jannik Fust und Florian Stahl erhöhten auf 6:0, ehe Daniel Johannsen vier Minuten vor dem Ende der Ehrentreffer für die Gäste gelang. Zu diesem Zeitpunkt waren die Eutiner nur noch zu zehnt, da Bork in der Zwischenzeit die Rote Karte gesehen hatte. Den Schlusspunkt zum 7:1-Endstand setzte dann Lion Glosch in der letzten Minute per Foulelfmeter.

Der NTSV Strand 08 hatte Pause, denn Kilia Kiel hätte keine Mannschaft zusammen bekommen. Die Timmendorfer stimmten fair einer Verlegung der Partie zu.

Eutin 08 – SV Frisia 03 Risum-Lindholm 7:1 (3:0)
Tore: 1:0, 2:0 Bork (20., 21.), 3:0 Nielsen (45.), 4:0 Hübner (52.), 5:0 Fust (65.), 6:0 Stahl (76.), 6:1 Johannsen (86.), 7:1 Glosch (90., FE) Rote Karte: Bork (E08, 71.)

Die bisherigen Ergebnisse:

TSV SchilkseePSV NeumünsterAbse.
FC Kilia KielNTSV StrandAbse.
TSB FlensburgTSV Kropp6:2
Oldenburger SVFlensburg 081:2
Eutin 08SV Frisia 03 Risum-Lindholm7:1
TuS HartenholmHeider SVSo.
VfR NeumünsterHolstein Kiel IISo.
TSV LägerdorfTSV AltenholzSo.
SV TodesfeldeTSG Concordia SchönkirchenSo.
Anzeige